Beheben Sie den Windows-Upgrade-Fehler 0xc1900204

Wenn beim Aktualisieren oder Upgraden Ihres Windows 10-PCs ein Fehlercode angezeigt wird 0xc1900204 , dieser Beitrag könnte dir helfen. Er erscheint meistens in der Version Unternehmen kann aber auch in anderen Versionen erscheinen.

0xC1900204 MOSETUP_E_COMPAT_MIGCHOICE_BLOCK

Beim Aktualisieren der Version Fenster Es wird eine Checkliste erstellt, um sicherzustellen, dass Benutzer nach einer Migration oder einem Upgrade keine Probleme haben. jedoch, wenn Fenster nicht den Anforderungen entspricht, erhalten Sie möglicherweise diese Fehlermeldung. Dies wird als Modern Setup Error bezeichnet.

Windows Update-Fehler 0xc1900204

Aktualisierungsfehler beheben Fenster 0xc1900204, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Führen Sie vor dem Update eine Überprüfung durch
  2. Trennen Sie alle externen Geräte von allen Computern
  3. Aktualisierung(Aktualisieren) Sie alle Treiber auf die neueste Version
  4. Deaktivieren Sie die Netzwerksicherheit und die Firewall
  5. Führen Sie chkdsk auf einem bestimmten Computer aus

Um mehr über diese Schritte zu erfahren, lesen Sie weiter.

1]Führen Sie eine Überprüfung vor dem Update durch

Es gibt ein Werkzeug SETUP.EXE , mit dem Sie Überprüfungen vor dem Update auf Ihrem Computer durchführen und mögliche Fehler anzeigen können, falls vorhanden. Ob Sie versuchen, ein Feature-Update oder ein anderes kleineres Update zu installieren Windows 10 können Sie Probleme im Voraus erkennen.

Befolgen Sie diese detaillierte Anleitung, um eine Validierungsprüfung vor dem Upgrade mit SETUP.EXE durchzuführen (Führen Sie eine Validierungsprüfung vor dem Upgrade mit SETUP.EXE durch).

2] Deaktivieren(Trennen) Sie alle externen Geräte von allen Computern.

Da dieser Fehler auf einem vernetzten Computer auftritt, verlangen IT-Administratoren, dass alle an den Computer angeschlossenen externen Geräte ausgeschaltet werden. Wenn dieses Problem auf allen Computern auftritt, ist es ratsam, alle externen Geräte wie den Stifttreiber, die externe Festplatte usw. zu deaktivieren, bevor Sie es erneut versuchen.

3]Suchen Sie nach Treiberaktualisierungen

Optionales Windows 10-Update

Jetzt Microsoft(Microsoft) hat es einfacher gemacht, verfügbare Feature-Updates zu finden Windows 10 , monatliche nicht sicherheitsrelevante Qualitätsupdates und Treiberupdates. Jetzt müssen Sie den Geräte-Manager nicht mehr verwenden, um nach Gerätetreiber-Updates zu suchen. Folglich, Gerätemanager(Geräte-Manager) durchsucht das Internet nicht mehr nach verfügbaren Updates. Sie können es nur verwenden, wenn Sie die Treiberaktualisierungsdatei auf Ihrem Computer haben.

So überprüfen Sie die für Ihr System verfügbaren Treiberaktualisierungen:

  1. Einstellungen öffnen (Win+I)
  2. Navigieren(Navigieren) zu ” Einstellungen > Aktualisieren und Sicherheit > Windows Update
  3. Direkt darunter finden Sie den anklickbaren Link – Optionale Updates anzeigen.
  4. Im Kapitel ” Treiber-Updates(Treiberaktualisierungen)“ wird eine Liste mit Aktualisierungen verfügbar sein, die Sie installieren können, wenn Sie manuell auf ein Problem stoßen.

vier ]Deaktivieren(]Deaktivieren Sie) Netzwerksicherheits- und Firewall-Software.

Da Sie ein Computernetzwerk verwalten, besteht eine gute Chance, dass Sie spezielle Software verwenden, um alle zu verwalten, wenn es um Sicherheit und alles andere geht. Wenn dies der Fall ist, können Sie versuchen, diese Software vorübergehend zu deaktivieren und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird oder nicht.

5] Laufen(Führen Sie) chkdsk auf einem bestimmten Computer aus.

Auch wenn Ihre Organisation über mehrere Computer verfügt, kann dieses Problem auf einem einzelnen Computer auftreten. Unabhängig davon, ob Sie es auf einem oder zwei Computern erhalten, können Sie versuchen, den Befehl oder das Dienstprogramm chkdsk zu verwenden, um mögliche Konflikte zu lösen.

Hoffe etwas geholfen.

Lesen: (Lesen Sie:) Wie IT-Administratoren Windows 10-Upgrade-Fehler beheben können.

Wenn beim Aktualisieren oder Aktualisieren eines Windows 10-Computers ein Fehlercode angezeigt wird 0xc1900204, dann hilft dir dieser Beitrag vielleicht weiter. Es erscheint hauptsächlich in der Enterprise-Version – aber es kann auch in anderen Versionen erscheinen.

0xc1900204

0xC1900204 MOSETUP_E_COMPAT_MIGCHOICE_BLOCK

Während des Upgrades der Windows-Version wird eine Checkliste erstellt, um sicherzustellen, dass Benutzer nach der Migration oder Aktualisierung keine Probleme bekommen. Wenn Windows die Anforderungen jedoch nicht erfüllt, erhalten Sie möglicherweise diesen Fehler. Dies wird als Modern Setup Error bezeichnet.

Windows-Upgrade-Fehler 0xc1900204

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Windows-Upgrade-Fehler 0xc1900204 zu beheben:

  1. Führen Sie eine Validierungsprüfung vor dem Upgrade durch
  2. Trennen Sie alle externen Geräte von allen Computern
  3. Aktualisieren Sie alle Treiber auf die neueste Version
  4. Deaktivieren Sie die Netzwerksicherheits- und Firewall-Software
  5. Führen Sie chkdsk auf dem bestimmten Computer aus

Um mehr über diese Schritte zu erfahren, lesen Sie weiter.

1]Führen Sie die Validierungsprüfung vor dem Upgrade durch

Es gibt ein Tool namens SETUP.EXE, mit dem Sie Validierungsprüfungen vor dem Upgrade auf Ihrem Computer ausführen und mögliche Fehler anzeigen können, falls vorhanden. Unabhängig davon, ob Sie versuchen, ein Feature-Update oder ein anderes kleineres Windows 10-Update zu installieren, können Sie Vorkenntnisse über die Probleme haben.

Befolgen Sie diese detaillierte Anleitung, um eine Validierungsprüfung vor dem Upgrade mit SETUP.EXE durchzuführen.

2]Trennen Sie alle externen Geräte von allen Computern

Da dieser Fehler auf einem Netzwerkcomputer auftritt, müssen IT-Administratoren alle an den Computer angeschlossenen externen Geräte trennen. Wenn dieses Problem auf allen Computern auftritt, ist es ratsam, alle externen Geräte wie Stifttreiber, externe Festplattentreiber usw. zu trennen, bevor Sie es erneut versuchen.

3]Suchen Sie nach Treiberaktualisierungen

Optionales Update von Windows 10

Microsoft hat es Ihnen jetzt erleichtert, die verfügbaren Windows 10-Funktionsupdates, monatlichen nicht sicherheitsrelevanten Qualitätsupdates und Treiberupdates zu entdecken. Sie müssen jetzt nicht mehr den Geräte-Manager verwenden, um nach Gerätetreiber-Updates zu suchen. Folglich durchsucht der Geräte-Manager das Internet nicht mehr nach verfügbaren Updates. Sie können es nur verwenden, wenn Sie die Treiberaktualisierungsdatei auf Ihrem Computer haben.

So überprüfen Sie die für Ihr System verfügbaren Treiberaktualisierungen:

  1. Einstellungen öffnen (Win+I)
  2. Navigieren Sie zu Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update
  3. Suchen Sie direkt darunter nach einem anklickbaren Link – Optionale Updates anzeigen.
  4. Unter Treiber-Updates ist eine Liste mit Updates verfügbar, die Sie installieren können, wenn Sie manuell auf ein Problem stoßen.

4]Deaktivieren Sie die Netzwerksicherheits- und Firewall-Software

Da Sie ein Computernetzwerk betreiben, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie dedizierte Software verwenden, um alle zu verwalten, wenn es um Sicherheit und alles geht. Wenn dies der Fall ist, können Sie versuchen, diese Software vorübergehend zu deaktivieren und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird oder nicht.

5]Führen Sie chkdsk auf dem bestimmten Computer aus

Auch wenn Ihre Organisation über mehrere Computer verfügt, tritt dieses Problem möglicherweise auf einem einzelnen Computer auf. Unabhängig davon, ob Sie es auf einem oder zwei Computern erhalten, können Sie versuchen, den Befehl oder das Dienstprogramm chkdsk zu verwenden, um mögliche Konflikte zu beheben.

Hoffe etwas geholfen.

Lesen: Wie IT-Administratoren Windows 10-Upgrade-Fehler beheben können.