Der Windows-Firewalldienst wird unter Windows 10 nicht gestartet

Windows-Firewall(Windows-Firewall) fungiert als erste Schutzebene gegen Malware, daher ist es eine gute Idee, sie immer aktiviert zu lassen, es sei denn, Sie verwenden Firewall-Software von Drittanbietern. Wenn Sie aus irgendeinem unbekannten Grund feststellen, dass Ihre Firewall(Firewall) Windows startet nicht automatisch beim Start, hier sind einige Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie ausprobieren können.

Windows-Firewalldienst(Windows-Firewall) startet nicht

Fehlermeldungen, die Sie möglicherweise erhalten:

  • Windows-Firewall(Windows-Firewall) ist nicht die Standard-Firewall
  • Die Windows-Firewall startet nicht
  • Windows konnte die Windows-Firewall nicht starten

Wenn ein Windows-Firewall(Windows-Firewall) wird nicht gestartet, andere Fehler, die Sie möglicherweise auf Ihrem System sehen Fenster:

  1. Service Windows-Firewall(Windows-Firewall) Beendet wegen Dienstfehler 87 (0x57)
  2. Fehler 0x80004015: Eine Klasse ist so konfiguriert, dass sie als eine andere SID als der Aufrufer ausgeführt wird.
  3. Service Windows-Firewall(Windows-Firewall) aufgrund von Dienstfehler 6801 (0x1A91) beendet.
  4. Ereignis-ID: 7024 – Dienst Windows-Firewall(Windows-Firewall) aufgrund von Dienstfehler 5 (0x5) beendet.
  5. Windows konnte den Dienst nicht starten Basis-Filter-Engine auf der lokalen Computer(lokaler Rechner). Fehler 5: Zugriff verweigert.
  6. Windows konnte den Dienst nicht starten IPsec-Richtlinien-Agent aktiviert (IPsec-Richtlinien-Agent)lokalen Computer(lokaler Rechner). Fehler 1068: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.
  7. Windows konnte die Erkennungsfunktion nicht starten Netzwerkstandort(Network Location Awareness) ein lokalen Computer(lokaler Rechner).
  8. “net start mpssvc” in cmd.exe gibt den Systemfehler 1297 zurück.

Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Methoden zur Fehlerbehebung auszuprobieren:

  1. Nach Malware durchsuchen
  2. Führen Sie SFC und DISM aus
  3. Überprüfen Sie den Status der Firewall-Dienste
  4. Status überprüfen Firewall-bezogener Treiber(Firewall-bezogener Treiber)
  5. Führen Sie das Gruppenrichtlinien-Ergebnistool aus
  6. Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Firewall aus
  7. Setzen Sie die Windows-Firewall-Einstellungen zurück.

1]Auf Malware scannen

Überprüfen Sie zunächst Ihren Computer mit einer guten Antivirensoftware auf Malware. Wenn Sie eine Drittanbieter-Firewall installiert haben bzw Sicherheitssuite , kann dies auch die Ursache des Problems sein. In vielen Fällen kann die Sicherheitssoftware von Drittanbietern deaktiviert werden Windows-Firewall(Windows-Firewall) und sogar den Start verhindern.

2]Führen Sie SFC und DISM aus

Führen Sie die Systemdateiprüfung oder sfc /scannow aus . Sie können auch DISM (Run DISM) ausführen und sehen, ob das hilft.

3]Überprüfen Sie den Status der Firewall-Dienste.

Dann tippen services.msc in Windows-Suche starten und drücke Eintreten öffnen Dienstleistungen . Hier, stellen Sie sicher Windows-Firewall-Dienst(Windows-Firewalldienst) ausgeführt und konfiguriert Auto(Automatischer Modus . Sie tun dies, indem Sie auf eine Schaltfläche klicken. Anfang . Stellen Sie das auch sicher Fernprozeduraufrufdienst(Remote Procedure Call Service) und Grundwartung der Filtermaschine(Base Filtering Engine Service) gestartet und auf automatisch gesetzt.

4]Status prüfen Firewall-bezogener Treiber.(Überprüfen Sie den Firewall-bezogenen Treiber)

Jetzt müssen Sie auch dafür sorgen Windows-Firewall-Autorisierungstreiber(Windows-Firewall-Autorisierungstreiber) (mdsdrv.sys) funktioniert ordnungsgemäß.

Geben Sie dazu ein devmgmt.msc in der Suchleiste und drücken Sie zum Öffnen die Eingabetaste Gerätemanager(Gerätemanager). Auf der Registerkarte ” Arten(Ansichten) » Häkchen setzen « Ausgeblendete Geräte anzeigen”(Ausgeblendete Geräte anzeigen) sowie „Show Verbindungsgeräte(Geräte nach Verbindung) » .

Suchen Sie den Autorisierungstreiber für die Windows-Firewall(Lokalisieren Sie Windows-Firewall-Autorisierungstreiber) in der Liste und doppelklicken Sie darauf, um das Fenster zu öffnen Eigenschaften . (Eigenschaften)Navigieren(Klick) auf den Reiter ” Treiber(Treiber)” und vergewissern Sie sich, dass der Prozess ausgeführt wird und der Starttyp ” Anfrage(Fordern)” . OK klicken.

Neustart(Neustart) . Ich hoffe dein (Hoffentlich)Firewall(Firewall) Windows funktioniert jetzt einwandfrei.

5]Führen Sie das Gruppenrichtlinien-Ergebnistool aus

Wenn das nicht hilft, laufen Gruppenrichtlinien-Tool(das Group Policy Result Tool), um zu sehen, ob die Firewall-Richtlinie es blockiert. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten, geben Sie ein gpresult -z und drücke Eintreten . Prüfen(Überprüfen) unter ” Ergebnismenge(Ergebnissatz)-Richtlinie zum(Richtlinien) des Computers »(Computer), insbesondere im Abschnitt ” Sicherheitsoptionen(Sicherheitsoptionen) ” .

6] Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Firewall aus.(Windows-Firewall-Problembehandlung ausführen)

Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Firewall aus und prüfen Sie, ob sie Ihnen hilft. Dies ATS aus Microsoft wird Ihnen helfen, Probleme automatisch zu beheben Windows-Firewall. (Windows-Firewall) Prüfen Sie, ob sie für Ihr Windows verfügbar oder integriert ist.

7]Setzen Sie die Windows-Firewall-Einstellungen zurück

Setzen Sie die Windows-Firewall-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurück und prüfen Sie, ob das hilft.

Übrigens, wenn Sie ein wenig vom Hauptthema abschweifen, können Sie die folgenden Befehle eingeben, wenn Sie einfach auf die folgenden Bedienfelder zugreifen müssen: ” Laufen”(Ausführen) und drücken Sie ” Eingang”.(Eintreten)

  • Firewall-Einstellungen: Einstellungen Firewall(Firewall-Einstellungen)
  • Firewall-Systemsteuerung: FirewallControlPanel
  • Firewall(Firewall) Windows-Modus Erhöhte Sicherheit(Erweiterte Sicherheit) : wf.msc

Möglicherweise möchten Sie diesen Beitrag sehen, wenn Ihr Windows die Windows-Firewall auf Ihrem lokalen Computer nicht starten kann. Sehen Sie sich diesen Beitrag an, wenn Sie eine Meldung erhalten, dass die Windows-Firewall einige Funktionen dieser App blockiert hat.

RAT(TIPP): Möglicherweise interessiert Sie auch, wie Sie die Windows-Firewall konfigurieren (Konfigurieren der Windows-Firewall).

Windows-Firewall fungiert als erste Verteidigungsebene gegen Malware, daher ist es immer ratsam, sie eingeschaltet zu lassen – es sei denn, Sie verwenden Firewall-Software von Drittanbietern. Wenn Sie aus unbekannten Gründen feststellen, dass Ihre Windows-Firewall beim Start nicht automatisch startet, finden Sie hier einige Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie vielleicht ausprobieren möchten.

Windows-Firewall

Der Windows-Firewall-Dienst wird nicht gestartet

Die Fehlermeldungen, die Sie erhalten könnten, sind:

  • Die Windows-Firewall ist nicht die Standardfirewall
  • Die Windows-Firewall startet nicht
  • Windows konnte die Windows-Firewall nicht starten

Wenn die Windows-Firewall nicht gestartet werden kann, sind die anderen Fehler, die Sie auf Ihrem Windows-System sehen könnten, folgende:

  1. Der Windows-Firewalldienst wurde mit dem dienstspezifischen Fehler 87 (0x57) beendet.
  2. Fehler 0x80004015: Die Klasse ist so konfiguriert, dass sie mit einer anderen Sicherheits-ID als der Aufrufer ausgeführt wird.
  3. Der Windows-Firewalldienst wurde mit dem dienstspezifischen Fehler 6801 (0x1A91) beendet.
  4. Ereignis-ID: 7024 – Der Windows-Firewalldienst wurde mit dem dienstspezifischen Fehler 5 (0x5) beendet
  5. Windows konnte den Base Filtering Engine-Dienst auf dem lokalen Computer nicht starten. Fehler 5: Zugriff verweigert.
  6. Windows konnte den IPsec-Richtlinien-Agent-Dienst auf dem lokalen Computer nicht starten. Fehler 1068: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.
  7. Windows konnte die Network Location Awareness auf dem lokalen Computer nicht starten.
  8. „net start mpssvc“ in cmd.exe gibt den Systemfehler 1297 zurück.

Wir empfehlen Ihnen, die folgende Fehlerbehebung zu versuchen:

  1. Nach Malware durchsuchen
  2. Führen Sie SFC und DISM aus
  3. Überprüfen Sie den Status der Firewall-Dienste
  4. Überprüfen Sie den Firewall-bezogenen Treiberstatus
  5. Führen Sie das Ergebnistool für Gruppenrichtlinien aus
  6. Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Firewall aus
  7. Setzen Sie die Windows-Firewall-Einstellungen zurück.

1]Auf Malware scannen

Scannen Sie zunächst Ihren Computer mit einer guten Antivirensoftware auf Malware. Wenn Sie eine Firewall eines Drittanbieters oder eine Security Suite installiert haben, könnte dies auch die Ursache des Problems sein. Oft kann Sicherheitssoftware von Drittanbietern die Windows-Firewall deaktivieren und sogar verhindern, dass sie gestartet wird.

2]Führen Sie SFC und DISM aus

Führen Sie die Systemdateiprüfung oder sfc /scannow aus. Vielleicht möchten Sie auch DISM ausführen und sehen, ob das hilft.

3]Überprüfen Sie den Status der Firewall-Dienste

Geben Sie als Nächstes Windows Start Search ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Services zu öffnen. Stellen Sie hier sicher, dass die Windows-Firewalldienst wird gestartet und eingestellt. Sie tun dies, indem Sie auf die Schaltfläche klicken. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Remoteprozeduraufrufdienst & das Basis-Filter-Engine-Service gestartet und auf Automatisch eingestellt.

4]Überprüfen Sie den Firewall-bezogenen Treiberstatus

Jetzt müssen Sie auch dafür sorgen, dass die Autorisierungstreiber für die Windows-Firewall (mdsdrv.sys) ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Geben Sie dazu in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen. Aktivieren Sie auf der Registerkarte “Ansichten” und zeigen Sie auch an.

Suchen Sie den Windows-Firewall-Autorisierungstreiber in der Liste und doppelklicken Sie darauf, um das Eigenschaftenfeld zu öffnen. Klick auf das Treiber Registerkarte und stellen Sie sicher, dass der Prozess gestartet wird und der Starttyp lautet Fordern. OK klicken.

Neustart. Hoffentlich sollte Ihre Windows-Firewall jetzt in Ordnung sein.

5]Führen Sie das Gruppenrichtlinien-Ergebnistool aus

Wenn es nicht hilft dann laufen das Ergebnistool für Gruppenrichtlinien um zu prüfen, ob es eine Firewall-Richtlinie gibt, die sie blockiert. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten, geben Sie ein gpresult -z und drücken Sie die Eingabetaste. Überprüfen Sie unter Richtlinienergebnissatz für Computer, insbesondere unter Sicherheitsoptionen.

6]Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Firewall aus

Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Firewall aus und prüfen Sie, ob sie Ihnen hilft. Dieses ATS von Microsoft hilft Ihnen bei der automatischen Reparatur und Behebung von Problemen mit der Windows-Firewall. Sehen Sie, ob es für Ihr Windows verfügbar ist oder ob es integriert ist.

7]Setzen Sie die Windows-Firewall-Einstellungen zurück

Setzen Sie die Windows-Firewall-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurück und prüfen Sie, ob das hilft.

Übrigens, wenn Sie ein wenig vom Hauptthema abschweifen, können Sie, wenn Sie einfach auf die folgenden Bedienfelder zugreifen müssen, die folgenden Ausführungsbefehle eingeben und die Eingabetaste drücken

  • Firewall-Einstellungen: Firewall-Einstellungen
  • Firewall-Systemsteuerung: FirewallControlPanel
  • Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit: wf.msc

Möglicherweise möchten Sie diesen Beitrag sehen, wenn Ihr Windows die Windows-Firewall auf dem lokalen Computer nicht starten konnte. Sehen Sie sich diesen Beitrag an, wenn Sie die Meldung erhalten, dass die Windows-Firewall einige Funktionen dieser App blockiert hat.

TIPP: Die Konfiguration der Windows-Firewall könnte Sie ebenfalls interessieren.