Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht starten

Wenn Sie eine Nachricht erhalten, dass Der Windows-Ressourcenschutz kann den Wiederherstellungsdienst nicht starten(Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht starten), wenn Sie zu navigieren sfc /scannen oder Fonds Systemdatei-Überprüfung(Systemdatei-Überprüfung) ein Windows 11/10 dieser Beitrag könnte dir helfen.

System File Checker oder sfc.exe ist ein Dienstprogramm in Microsoft Windows befindet sich im Ordner C:\Windows\System32Mit diesem Dienstprogramm können Benutzer beschädigte Systemdateien scannen und reparieren Fenster.

Aber manchmal, wenn Sie dieses Tool ausführen, erhalten Sie möglicherweise einen der folgenden Fehler und das Tool kann nicht ausgeführt oder seine Arbeit erfolgreich abgeschlossen werden.

  1. System File Checker SFC kann beschädigte Mitgliedsdateien nicht reparieren
  2. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte einige davon jedoch nicht reparieren
  3. Der Windows-Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen.

Wie repariert man Windows-Ressourcenschutz kann den Wiederherstellungsdienst nicht starten?

In diesem Fall können Sie versuchen, die Systemdateiprüfung im abgesicherten Modus oder beim Booten auszuführen, oder den Windows-Komponentenspeicher mit DISM reparieren und prüfen, ob es funktioniert, oder Sie können die Fehler einzeln beheben, indem Sie auf einzelne Links klicken.

Windows-Ressourcenschutz(Windows-Ressourcenschutz) Der Wiederherstellungsdienst konnte nicht gestartet werden

Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, versuchen Sie Folgendes:

Laufen services.msc öffnen Service Manager(Service Manager) . Finden Windows-Modul-Installer(Windows Modules Installer) oder den TrustedInstaller-Dienst. Doppelklick(Doppelklick) darauf und vergewissern Sie sich Service(Dienst) gestartet. Wenn nicht, klicken Sie auf ” Anfang(Anfang)”. Übrigens sollte der Starttyp auf eingestellt sein Handbuch .

Der Dienst „Windows Modules Installer“ oder „TrustedInstaller“ ermöglicht die Installation, Änderung und Entfernung von Windows-Updates und optionalen Komponenten. Wenn dieser Dienst deaktiviert ist, schlägt die Installation oder Deinstallation von Windows-Updates für diesen Computer möglicherweise fehl. Dieser Dienst hat vollen Zugriff auf Dateien und Registrierungsschlüssel des Windows-Ressourcenschutzes und muss ausgeführt werden, um fehlende oder beschädigte Systemdateien wiederherzustellen.

Alternativ können Sie eine Eingabeaufforderung öffnen(Eingabeaufforderung) mit erhöhten Rechten, geben Sie Folgendes ein und drücken Sie Eintreten .

net start trustedinstaller

Starten Sie den vertrauenswürdigen Installationsdienst

Führen Sie nach dem Starten des Dienstes aus Systemdatei-Überprüfung(System File Checker) und prüfen Sie, ob es funktioniert. Wenn es immer noch nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise seine Protokolle analysieren.

So reparieren Sie beschädigte Dateien in Windows-Ressourcenschutz(Windows-Ressourcenschutz) ?

So reparieren Sie beschädigte Dateien in Windows-Ressourcenschutz(Windows-Ressourcenschutz) müssen Sie ausführen DISM-Tool(DISM-Tool) oder verwenden Sie das ” Zurücksetzen(Zurücksetzen) dieses Computers.” Dies wird Ihnen auf jeden Fall helfen.

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie sfc /scannow System File Checker auf externen Laufwerken ausführen.

Sehen Sie sich diesen Beitrag an, wenn Sie die Fehlermeldung „Eine Systemwiederherstellung steht aus, die einen Neustart erfordert“ erhalten.

wenn Sie erhalten Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht startenwenn Sie in Windows 11/10 zu Run oder System File Checker wechseln, dann kann Ihnen dieser Beitrag möglicherweise helfen.

Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht starten

Der System File Checker oder sfc.exe ist ein Dienstprogramm in Microsoft Windows, das sich im Ordner befindet. Mit diesem Dienstprogramm können Benutzer nach beschädigten Windows-Systemdateien suchen und diese wiederherstellen.

Aber manchmal erhalten Sie beim Ausführen dieses Tools eine der folgenden Fehlermeldungen – und das Tool kann seine Aufgabe nicht erfolgreich ausführen oder abschließen.

  1. System File Checker SFC kann beschädigte Mitgliedsdateien nicht reparieren
  2. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte einige davon jedoch nicht reparieren
  3. Der Windows-Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen.

Wie behebe ich, dass der Windows-Ressourcenschutz den Reparaturdienst nicht starten kann?

In diesem Fall können Sie versuchen, die Systemdateiprüfung im abgesicherten Modus oder beim Booten auszuführen oder den Windows-Komponentenspeicher mit DISM zu reparieren und zu sehen, ob es funktioniert, oder Sie können die Fehler einzeln beheben, indem Sie den einzelnen Links folgen.

Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht starten

Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, versuchen Sie Folgendes:

Ausführen, um den Dienste-Manager zu öffnen. suchen Installer für Windows-Module oder den TrustedInstaller-Dienst. Doppelklicken Sie darauf und stellen Sie sicher, dass der Dienst gestartet ist. Wenn nicht, drücken Sie die Anfang Taste. Der Starttyp muss auf eingestellt werden Handbuchübrigens.

Der Dienst „Windows Modules Installer“ oder „TrustedInstaller“ ermöglicht die Installation, Änderung und Entfernung von Windows-Updates und optionalen Komponenten. Wenn dieser Dienst deaktiviert ist, schlägt die Installation oder Deinstallation von Windows-Updates für diesen Computer möglicherweise fehl. Dieser Dienst hat vollen Zugriff auf Dateien und Registrierungsschlüssel des Windows-Ressourcenschutzes und muss ausgeführt werden, um fehlende oder beschädigte Systemdateien wiederherzustellen.

Alternativ können Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten öffnen, Folgendes eingeben und die Eingabetaste drücken.

net start trustedinstaller

Starten Sie den vertrauenswürdigen Installationsdienst

Führen Sie nach dem Start des Dienstes die Systemdateiprüfung aus und prüfen Sie, ob es funktioniert. Wenn es immer noch nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise seine Protokolle analysieren.

Wie behebe ich beschädigte Dateien im Windows-Ressourcenschutz?

Um beschädigte Dateien im Windows-Ressourcenschutz zu reparieren, müssen Sie das DISM-Tool ausführen oder die Option Diesen PC zurücksetzen verwenden. Das hilft dir bestimmt weiter.

Sehen Sie sich diesen Beitrag an, wenn Sie die Fehlermeldung „Es steht eine Systemreparatur aus, die einen Neustart erfordert, um abzuschließen“ erhalten.