Die CPU-Auslastung steigt beim Öffnen des Task-Managers auf 100 %

Wenn Sie jemals gelaufen sind Taskmanager(Task-Manager) nur um zu sehen, wie der Download Zentralprozessor(CPU) 100 % erreicht hat und auf diesem Niveau geblieben ist, fragen Sie sich vielleicht, warum dieser plötzliche mysteriöse Anstieg der Systemressourcennutzung auftritt. Schließlich, Taskmanager(Task Manager) ist ein leichtgewichtiges Programm, das Sie auf den meisten Computern mit geringen oder keinen Auswirkungen auf die Systemleistung ausführen können. In diesem Beitrag erklären wir das Konzept.

Prozessorlast(CPU) erreicht beim Öffnen 100% Taskmanager.(Taskmanager)

Die Wurzel des Problems liegt in einem grundlegenden Missverständnis darüber, wie Taskmanager .(Taskmanager)

Wenn du rennst Taskmanager(Task Manager) beginnt es sofort mit dem Sammeln von Informationen darüber, welche Prozesse ausgeführt werden, welche die meisten Systemressourcen beanspruchen und welche Ressourcen sie verwenden.

Tschüss Taskmanager(Task-Manager) sammelt diese Informationen, Lastspitzen Zentralprozessor(CPU) Sie sehen, ist Taskmanager(Task Manager), der diese Daten zusammenstellt. Sobald dies erledigt ist, Taskmanager(Task Manager) wird sich beruhigen und Ihnen all diese Daten in tabellarischer Form präsentieren.

Die Verwirrung ist noch größer, wenn Sie die Nutzung verfolgen Zentralprozessor(CPU) für verschiedene Prozesse. Die Lösung ist, zuerst zu öffnen Taskmanager(Task-Manager), damit es mit der Verfolgung der Nutzung beginnen kann Zentralprozessor(CPU) sobald es zu laufen beginnt, nicht nachdem es bereits mit dem Laden begonnen hat Zentralprozessor(ZENTRALPROZESSOR) .

Sie können jedoch auch die Aktualisierungsgeschwindigkeit des Task-Managers verlangsamen, um dieses lästige Problem zu vermeiden. Da das Update langsam sein wird, steigt der Download an Zentralprozessor(CPU) wird später passieren.

Windows-Task-Manager(Windows Task-Manager) bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, genau zu sehen, welche Programme auf Ihrem Computer ausgeführt werden und wie viel CPU und Arbeitsspeicher sie derzeit verwenden. Wenn Ihnen das jedoch nicht passt, können Sie sich einige alternative Task-Manager-Tools ansehen, mit denen Sie die Ressourcennutzung verfolgen können.

Ich hoffe, der Beitrag konnte den Grund für den plötzlichen Anstieg der Downloads erklären Zentralprozessor(CPU) beim Start Taskmanager.(Taskmanager)

ANMERKUNGEN(ANMERKUNGEN):

Wenn Sie jemals gestartet haben Taskmanager Nur um zu sehen, wie Ihre CPU-Auslastung 100 % erreicht und dort bleibt, haben Sie sich vielleicht gefragt, warum dieser mysteriöse plötzliche Anstieg der Systemressourcennutzung auftritt. Schließlich ist der Task-Manager ein leichtes Programm, das Sie auf den meisten Computern mit geringen Auswirkungen auf die Systemleistung ausführen können. In diesem Beitrag erklären wir das Konzept.

CPU-Auslastungsspitzen-Task-Manager Windows

Die CPU-Auslastung steigt beim Öffnen des Task-Managers auf 100 %

Die Wurzel des Problems liegt in einem grundlegenden Missverständnis darüber, wie der Task-Manager tatsächlich funktioniert.

Wenn Sie den Task-Manager starten, beginnt er sofort mit dem Sammeln von Informationen darüber, welche Prozesse ausgeführt werden, welche die meisten Systemressourcen beanspruchen und welche Ressourcen sie verwenden.

Während der Task-Manager diese Informationen sammelt, ist die CPU-Auslastungsspitze, die Sie sehen, der Task-Manager, der diese Daten kompiliert. Sobald dies erledigt ist, beruhigt sich der Task-Manager und präsentiert Ihnen alle diese Daten in einem tabellarischen Format.

Die Verwirrung ist noch größer, wenn Sie die CPU-Auslastung für verschiedene Prozesse überwachen. Die Lösung besteht darin, zuerst den Task-Manager zu öffnen, damit er mit der Überwachung der CPU-Auslastung beginnen kann, sobald er ausgeführt wird, anstatt nachdem er bereits begonnen hat, Ihre CPU zu belasten.

Sie können jedoch auch die Aktualisierungsgeschwindigkeit des Task-Managers verlangsamen, um dieses lästige Problem zu überspringen. Da das Update langsam sein wird, wird die Spitze der CPU-Auslastung zu einem späteren Zeitpunkt auftreten.

Der Windows Task-Manager bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, genau zu sehen, welche Programme auf Ihrem Computer ausgeführt werden und wie viel Prozessor und Arbeitsspeicher sie derzeit verwenden. Wenn Sie damit jedoch nicht zufrieden sind, können Sie sich einige alternative Task-Manager-Tools ansehen, mit denen Sie die Ressourcennutzung verfolgen können.

Ich hoffe, der Beitrag konnte den Grund für die plötzliche CPU-Spitze beim Start des Task-Managers erklären.

ANMERKUNGEN: