Die Zukunft der Informationstechnologie – Sind wir alle dem Untergang geweiht?

Die jüngsten Schlagzeilen haben mich dazu gebracht, darüber nachzudenken, wohin wir gehen. Obwohl es auf dieser Website hauptsächlich um Computer geht, möchte ich dennoch die Zukunft der Technologie diskutieren – Informationstechnologie (IT, wie Computer in ihren frühen Tagen genannt wurden) oder jede andere Technologie, die unter diese Definition fällt. Zu den Schlagzeilen, die meine Aufmerksamkeit erregten, gehörten „Wearable Hidden Cameras [1]“, „Erstellen einer 3D-Waffe [2]*”, “Replikator von “Star Trek”(Star Trek) [3] – (Sie werden nicht mehr benötigt Landwirtschaft(Landwirtschaft mehr) ?)“ und „Leute buchen Tickets in ein Ende zu (Einweg)Mars –(Mars -) ist es geeignet Planet(Planet) allgemein für Leben(Bewohnbar)? [4] Was bedeutet das alles?

0101tunnel

Die Zukunft der Informationstechnologie

Ich kann wirklich nicht herausfinden, wohin wir gehen. In der Regel(Im Allgemeinen) Menschen mögen keine Veränderungen. Dann – wie – und – nehmen wir wirklich – die Möglichkeiten an, die bereits von verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen geschaffen und finanziert werden? Ich glaube, ich sehe nur die negativen Seiten!

„Wir haben eine Zivilisation aufgebaut, in der die wichtigsten Elemente zutiefst von Wissenschaft und Technologie abhängig sind“, fasst er zusammen Karl Sagan(Carl Sagan) Was wir alle wissen, ist, dass Technologie zu einem integralen Bestandteil unserer Existenz geworden ist. Technologie kann gleichzeitig befreien und einschränken, und dies bestätigt die Tatsache, dass Technologie von Natur aus paradox ist.

Vorteile Informationstechnologien(Informationstechnologie)

Streit um Technik hat lange nicht nachgelassen. Überzeugte Befürworter glauben, dass Technologie die Welt zum Besseren revolutioniert hat. Die Entwicklung der Medizintechnik hat es möglich gemacht, Krankheiten zu heilen, die in der Vergangenheit ganze Städte zerstört haben. Wir sind jetzt besser gerüstet, um Naturkatastrophen mit Technologie zu bewältigen, da sie sicherstellt, dass Hilfe schnell und effizient ankommt. Die Technologie hat es uns ermöglicht, in das riesige Universum zu blicken und dabei zu helfen, wichtige Fragen zu beantworten, die seit Jahrhunderten nicht beantwortet wurden. Die Kommunikationsrevolution hat es möglich gemacht, mit unseren Lieben in Kontakt zu bleiben, selbst wenn sie Tausende von Kilometern voneinander entfernt sind. Insbesondere das Internet hat die Art und Weise, wie wir uns unterhalten, Informationen konsumieren und Geschäfte machen, völlig verändert.

Nachteile der Entwicklung

Die obige Meinung steht in scharfem Kontrast zu der einer anderen Gruppe, die glaubt, dass Technologie die Hauptursache für alles ist, was in unserer Gesellschaft nicht stimmt. Wir haben jetzt eine Massenvernichtungswaffe, die auf Knopfdruck ein ganzes Land zerstören kann. Der rasante technologische Fortschritt hat zu einer zügellosen Ausbeutung fossiler Brennstoffe geführt, was zu einer globalen Erwärmung geführt hat. Die Privatsphäre ist ständig bedroht durch die unentdeckten Überwachungsmethoden, die durch die Technologie ermöglicht und nicht nur von Regierungen auf der ganzen Welt verwendet werden, um ihre Bürger auszuspionieren, sondern auch von Cyberkriminellen, um ihre potenziellen Ziele zu verfolgen.

Zukunft Informationstechnologien(Informationstechnologie) Hecken

Eine dritte Personengruppe – die Mehrheit – ist noch zurückhaltend, wenn es darum geht, ihre Meinung zu Gegenwart und Zukunft der (Informations-)Technologie zu äußern. Sie erkennen, dass die Technologie zwar ihre Existenz völlig verändert hat, aber wenn sie nicht richtig gehandhabt wird, sie auch ein großes Potenzial und einen großen Zerstörungswillen hat.

Zukunft Informationstechnologien(Informationstechnologie) und Entwicklung(Entwicklung)

Was ist die Antwort auf diese heiß diskutierte Frage nach dem Paradoxon der Technologie? Ich denke, das ist die falsche Frage. Wir sind darauf programmiert, alles entweder als schwarz oder als weiß wahrzunehmen, warum ist es notwendig, alles als unbestreitbar gut oder rein böse zu klassifizieren?

Technologie ist wie ein Chirurgenmesser; es kann verwendet werden, um ein Leben zu nehmen oder ein Leben zu retten. Solche Sachen schon viel . (Viele) Zum Beispiel klickt dich eine Person mit einem Smartphone an (absichtlich oder unabsichtlich)… und du weißt nicht, wo dieses Bild landen wird… und ob es dir schaden wird… Sozial(Soziale) Netzwerke sind Segen und Fluch zugleich. Dort teilt man zum Beispiel seine besten und schlimmsten Momente. Was die Leute aus Beiträgen machen, ist ihnen überlassen.

Sie sollten unsere Artikel darüber lesen, wie Sie Ihre Privatsphäre schützen können, wenn Sie Dinge in sozialen Medien posten. Die beste Antwort, die ich für Ihre Privatsphäre erhalten habe Internet(Internet), war/ist: „Wenn es ein Geheimnis ist, teile es nicht mit Internet(Internet) nirgendwo!

Wir sind verloren?

Wir müssen uns der Tatsache stellen, dass Technologie unser Leben weiterhin auf unvorstellbare Weise prägen wird – zum Guten oder zum Schlechten. Ein Leben ohne Technologie ist absolut nicht vorstellbar. Es ist in den Häusern, in denen wir leben, in der Kleidung, die wir tragen, und sogar in der Nahrung, die wir essen, verwurzelt.

Wir sollten nicht so naiv sein zu glauben, dass wir das Gute ohne das Schlechte bekommen können, obwohl wir möglicherweise Gesetze und Sicherheitsvorkehrungen in gutem Glauben haben, um den Missbrauch von Technologie zu minimieren. Diese Gesetze können unsere Zukunft vor möglichen negativen Folgen der Entwicklung schützen Information(Informationstechnologien. Die Geschichte zeigt jedoch, dass die Verantwortlichen für die Schaffung der entsprechenden Gesetze die negativen Folgen einer unkontrollierten Entwicklung oft zu spät erkennen.

Ich würde gerne Ihre Meinung über die Zukunft hören Information(Informations-)Technologien sowie die Vor- und Nachteile der unkontrollierten Entwicklung von Technologie. Oder ob es eine Methode gibt, die Entwicklung zu bremsen – ein Tempo, mit dem wir die Dinge im Auge behalten und auf die Folgen vorbereitet sein können!

Besonderer Dank an(Besonderer Dank) Swagatu Karnani(Swagat Karnany) für seine Forschung und seine wertvollen Beiträge für die Zukunft Informationstechnologien .(Informationstechnologie)

Die jüngsten Schlagzeilen ließen mich darüber nachdenken, wohin wir gehen. Obwohl dies eine Website ist, die hauptsächlich Computern gewidmet ist, möchte ich dennoch die Zukunft der Technologie diskutieren – Informationstechnologie (IT, wie Computer in ihren frühen Tagen bezeichnet wurden) oder jede andere Technologie, die unter diese Definition fällt. Unter den Schlagzeilen, die meine Aufmerksamkeit erregten, sind „Wearable Hidden Cameras [1]“, „Erstellen einer 3D-Waffe [2]*’, ‘Replikator von Star Trek [3] – (Du wirst keine Landwirtschaft mehr brauchen?)“ und „People Booking Einweg Tickets zum Mars – Ist der Planet überhaupt bewohnbar?“[4] Was bedeutet das alles?

0101-Tunnel

Zukunft der Informationstechnologie

Ich kann wirklich nicht verstehen, wohin wir gehen. Im Allgemeinen mögen die Leute keine Veränderungen. Dann – wie – und – sind wir wirklich – akzeptieren wir die Möglichkeiten, die bereits geschaffen wurden und von verschiedenen Wissenschaftsorganisationen finanziert werden? Wahrscheinlich betrachte ich nur die negativen Seiten!

„Wir haben eine Zivilisation geschaffen, in der die wichtigsten Elemente zutiefst von Wissenschaft und Technologie abhängen“, umreißt Carl Sagan kurz und bündig, was wir alle wissen – dass Technologie zu einem festen Bestandteil unserer Existenz geworden ist. Technologie kann gleichzeitig befreiend und einschränkend sein, und dies unterstreicht die Tatsache, dass das Paradoxon der Technologie innewohnt.

Vorteile der Informationstechnologie

Die Technologiedebatte wird schon lange geführt. Die überzeugten Befürworter sind der Ansicht, dass die Technologie die Welt zum Besseren verändert hat. Der Fortschritt in der Medizintechnik hat Krankheiten geheilt, die in der Vergangenheit ganze Städte ausgelöscht haben. Wir sind jetzt besser gerüstet, um den Zorn von Naturkatastrophen mit Hilfe von Technologie zu bewältigen, da sie sicherstellt, dass Hilfe schnell und effektiv eintrifft. Die Technologie hat uns einen Einblick in das riesige Universum ermöglicht und hilft uns, wichtige Fragen zu beantworten, die seit Jahrhunderten unbeantwortet bleiben. Die Kommunikationsrevolution hat es möglich gemacht, mit unseren Nächsten in Kontakt zu bleiben, selbst wenn sie Tausende von Kilometern voneinander entfernt sind. Vor allem hat das Internet die Art und Weise, wie wir uns unterhalten lassen, Informationen konsumieren und Geschäfte machen, grundlegend verändert.

Negative der Entwicklung

Die obige Meinung steht in krassem Gegensatz zu einer anderen Gruppe, die glaubt, dass Technologie die Hauptursache für alles ist, was in unserer Gesellschaft nicht stimmt. Wir haben jetzt Massenvernichtungswaffen, die in der Lage sind, ein ganzes Land mit nur einem Knopfdruck zu vernichten. Der schnelle technologische Fortschritt hat zu einer zügellosen Ausbeutung fossiler Brennstoffe geführt, die die globale Erwärmung auslösen. Die Privatsphäre ist ständig durch nicht nachweisbare Überwachungsmethoden bedroht, die durch Technologie ermöglicht und nicht nur von Regierungen auf der ganzen Welt eingesetzt werden, um ihre Bürger auszuspionieren, sondern auch von Cyberkriminellen, um ihre potenziellen Ziele aufzuspüren.

Zukunft der Informationstechnologie – Die Hedge Ones

Die dritte Personengruppe – die Mehrheit – ist noch unschlüssig, wenn es darum geht, Stellung zu Gegenwart und Zukunft der (Informations-)Technologie zu beziehen. Sie sind sich bewusst, dass, obwohl die Technologie ihre Existenz völlig verändert hat, wenn sie schlecht verwaltet wird, sie ein immenses Potenzial und einen Appetit auf Zerstörung hat.

Zukunft der Informationstechnologie und -entwicklung

Was ist die Antwort auf diese heiß diskutierte Frage zum Paradox der Technik? Ich glaube, das ist die falsche Frage. Wir sind darauf programmiert, alles entweder schwarz oder weiß wahrzunehmen, warum ist es notwendig, alles entweder als unbestreitbar gut oder als reines Böse zu klassifizieren?

Technologie ist wie ein Chirurgenmesser; es kann verwendet werden, um entweder ein Leben zu nehmen oder ein Leben zu retten. Es gibt bereits viele solcher Dinge. Zum Beispiel eine Person mit einem Smartphone, die Sie anklickt (absichtlich oder unabsichtlich) … und Sie wissen nicht, wo dieses Bild landen wird … und ob es Ihnen schaden würde … Soziale Netzwerke sind Segen und Fluch zugleich. Dort teilt man zum Beispiel seine besten und schlimmsten Momente. Was die Leute aus den Beiträgen machen, ist ihnen überlassen.

Sie müssen unsere Artikel darüber lesen, wie Sie Ihre Privatsphäre schützen, während Sie Dinge in sozialen Netzwerken teilen. Die beste Antwort, die ich bekommen habe, um Ihre Privatsphäre im Internet zu schützen, war/ist: „Wenn es ein Geheimnis ist, teilen Sie es nirgendwo im Internet“!

Sind wir verloren?

Wir müssen die Tatsache anerkennen, dass Technologie unser Leben weiterhin auf unvorstellbare Weise prägen wird – sei es zum Guten oder zum Schlechten. Ein Leben ohne Technologie können wir uns absolut nicht vorstellen. Es ist in den Häusern, in denen wir leben, in der Kleidung, die wir tragen, und sogar in der Nahrung, die wir essen, verwurzelt.

Wir sollten nicht naiv genug sein zu glauben, dass wir das Gute ohne das Schlechte bekommen können – obwohl wir gewissenhafte Gesetze und Vorsichtsmaßnahmen treffen können, um den Missbrauch von Technologie zu minimieren. Diese Gesetze können unsere Zukunft vor den möglichen negativen Auswirkungen der Entwicklung der Informationstechnologie schützen. Wie die Geschichte zeigt, kommen die Verantwortlichen für die Schaffung entsprechender Gesetze jedoch oft zu spät, wenn es darum geht, negative Auswirkungen einer unkontrollierten Entwicklung einzudämmen.

Ich würde gerne Ihre Ansichten über die Zukunft der Informationstechnologie und sowohl die positiven als auch die negativen Auswirkungen der ungebremsten Technologieentwicklung hören. Oder ob es eine Methode gibt, die Entwicklung einzudämmen – bis zu einem Tempo, bei dem wir die Dinge im Auge behalten und bereit sind, uns den Auswirkungen zu stellen!

Besonderer Dank an Swagat Karnany für seine Forschungen und wertvollen Beiträge zur Zukunft der Informationstechnologie