Entfernen Sie Move to OneDrive aus dem Kontextmenü in Windows 10

Wollen Sie loswerden ” Wechseln Sie zu OneDrive(Move to OneDrive)” aus dem Rechtsklick-Kontextmenü in Windows 10 ? Diese Anleitung hilft Ihnen beim Entfernen des ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » aus dem Kontextmenü auf einem PC mit Windows 10 . Funktion ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » Ermöglicht das Speichern von Dateien in Eine Fahrt . Wenn die Anwendung Eine Fahrt im Hintergrund läuft, können Sie auf die ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » aus dem Kontextmenü von Dateien.

Wenn Sie diese Option nicht wirklich auf Ihrem PC verwenden oder versehentlich auf diese Option klicken, weil sie oben im Kontextmenü mit anderen wichtigen Optionen angezeigt wird, können Sie sie entfernen. Dazu müssen Sie einige Registry-Hacks ausprobieren und einige Einstellungen manuell bearbeiten. Schauen wir uns gleich die Lösungen an!

Bevor Sie mit den Lösungen fortfahren, wird aus Sicherheitsgründen dringend empfohlen, die Registrierungsdaten zu sichern (Registrierungsdaten sichern).

Löschen “Bewegen(Einziehen Eine Fahrt ” aus Kontextmenü(Kontextmenü) Windows 10

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, das ” Bewegen(Einziehen OneDriver » aus dem Rechtsklick-Kontextmenü in Windows 10 :

  1. Entferne das ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » die Anwendung verwenden « Registierungseditor”(Registierungseditor) .
  2. Manuell schaffen(Erstelle Datei Registrierung(Registrierungsdatei), um die ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt “.

Lassen Sie uns diese Methoden im Detail besprechen!

1]Verwenden Sie den Registrierungseditor

Starten Sie zunächst die Registrierungseditor-Anwendung auf Ihrem PC. Kopieren Sie dann den folgenden Pfad und fügen Sie ihn in die Adressleiste ein:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked

Wenn Sie keinen Ordner mit dem Namen sehen verstopft , kein Problem, Sie können ein neues erstellen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Ordner ” Konsolenerweiterungen(Shell-Erweiterungen)” und wählen Sie die Option ” Neu > Schlüssel “. Benennen Sie danach den Ordner “Gesperrt”.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Ordner ” verstopft(Gesperrt)“ und wählen Sie „ Neu > Zeichenfolgenwert “.

Geben Sie danach den folgenden Namen für den neu erstellten Wert ein:

{CB3D0F55-BC2C-4C1A-85ED-23ED75B5106B}

Jetzt können Sie die App schließen” Registierungseditor”(Registry Editor) und den Parameter ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt ‘ wird aus dem Rechtsklick-Kontextmenü entfernt.

Wenn Sie die ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt ‘ Zurück zum Kontextmenü, alles, was Sie tun müssen, ist, den Wert zu löschen, den Sie im Ordner erstellt haben ‘ Verstopft.” (Verstopft)GeradeKlicken Sie (einfach) mit der rechten Maustaste auf den Zeichenfolgenwert und wählen Sie ” Löschen(Löschen)”, um es zu löschen.

2]Erstellen Sie die Registrierungsdatei manuell

Eine andere Möglichkeit, das ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt ” – Erstellen Sie manuell eine Registrierungsdatei, um die ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » aus dem Kontextmenü. Öffnen Sie dazu die Anwendung ” Notizbuch(Notepad)” und geben Sie darin die folgenden Befehle ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked]
"{CB3D0F55-BC2C-4C1A-85ED-23ED75B5106B}"=""

Speichern Sie dann die Befehle als Registrierungsdatei. Klicken Sie dazu auf ” Datei > Speichern wie”. Und beim Speichern der Datei wählen Sie ” Speichern(Speichern) als Typ“ für „Alle Dateien“ und geben Sie die Erweiterung ein .reg nach dem Dateinamen. Klicken Sie abschließend auf ” Speichern(Speichern) “, um die Registrierungsdatei zu speichern.

Doppelklicken Sie nun auf die soeben erstellte Registrierungsdatei. Es wird eine Warnung angezeigt. Lesen(Lesen) und dann, wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, wählen Sie die Option ” Ja “. (Ja) Starten Sie Ihren Computer neu und Sie werden das ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » im Kontextmenü.

Wenn du entscheidest fügen Sie die Option “Auf OneDrive verschieben” wieder hinzu(Add the Move to OneDrive option back) zum Kontextmenü können Sie die Registrierungsdatei mit einer geringfügigen Befehlsänderung erneut erstellen:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked]
"{CB3D0F55-BC2C-4C1A-85ED-23ED75B5106B}"=-

Doppelklick(Doppelklicken Sie) auf die erstellte Registrierungsdatei, starten Sie Ihren Computer neu, und dann werden Sie sehen, dass die ” Bewegen(Einziehen Eine Fahrt » wird im Kontextmenü wiederhergestellt.

Ich hoffe, dieser Artikel hilft Ihnen, wenn Sie nach einer Lösung zur Deinstallation gesucht haben Bewegung zu Eine Fahrt aus dem Kontextmenü.

Jetzt lesen: (Lesen Sie jetzt:) Deaktivieren Sie OneDrive Shared Files-Benachrichtigungen unter Windows 10

loswerden wollen Wechseln Sie zu OneDrive Option aus dem Kontextmenü der rechten Maustaste in Windows 10? Dieses Tutorial hilft Ihnen, die Option Move to OneDrive aus dem Kontextmenü auf Ihrem Windows 10-PC zu entfernen. Mit der Funktion „Auf OneDrive verschieben“ können Sie Ihre Dateien auf OneDrive speichern. Wenn die OneDrive-App im Hintergrund ausgeführt wird, können Sie über das Kontextmenü der Dateien auf die Option Auf OneDrive verschieben zugreifen und diese verwenden.

Wenn Sie diese Option auf Ihrem PC nicht wirklich verwenden oder versehentlich auf diese Option tippen, weil sie oben im Kontextmenü mit anderen wichtigen Optionen angezeigt wird, können Sie sie entfernen. Dazu müssen Sie einige Registry-Hacks ausprobieren und einige Einstellungen manuell bearbeiten. Schauen wir uns jetzt die Lösungen an!

Bevor ich mit den Lösungen fortfahre, wird aus Sicherheitsgründen dringend empfohlen, die Registrierungsdaten zu sichern.

Entfernen Sie Move to OneDrive aus dem Kontextmenü in Windows 10

Entfernen Sie Move to OneDrive aus dem Kontextmenü in Windows 10

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Option Move to OneDriver aus dem Rechtsklick-Kontextmenü in Windows 10 zu entfernen:

  1. Entfernen Sie die Option „Auf OneDrive verschieben“ mithilfe der Registrierungs-Editor-App.
  2. Erstellen Sie manuell eine Registrierungsdatei, um die Option „Auf OneDrive verschieben“ zu entfernen.

Lassen Sie uns diese Methoden im Detail besprechen!

1]Verwenden Sie den Registrierungseditor

Starten Sie zunächst die Registrierungseditor-App auf Ihrem PC. Kopieren Sie dann den folgenden Pfad und fügen Sie ihn in die Adressleiste ein:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked

Wenn Sie keinen Ordner mit dem Namen Blockiert sehen, kein Problem, Sie können einen neuen erstellen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Ordner Shell Extensions und wählen Sie dann die Neu > Schlüssel Möglichkeit. Benennen Sie den Ordner danach als „Gesperrt“.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den blockierten Ordner und wählen Sie die Option.

Geben Sie danach den folgenden Namen für den neu erstellten Wert ein:

{CB3D0F55-BC2C-4C1A-85ED-23ED75B5106B}

Sie können jetzt die Registrierungs-Editor-App schließen und die Option „Auf OneDrive verschieben“ wird aus dem Rechtsklick-Kontextmenü entfernt.

Falls Sie die Option „Auf OneDrive verschieben“ im Rechtsklickmenü wiederherstellen möchten, müssen Sie lediglich den Wert löschen, den Sie im Ordner „Gesperrt“ erstellt haben. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Zeichenfolgenwert und wählen Sie die Option zum Entfernen aus.

2]Erstellen Sie manuell eine Registrierungsdatei

Eine andere Methode zum Entfernen der Option „Auf OneDrive verschieben“ besteht darin, manuell eine Registrierungsdatei zu erstellen, um die Option „Auf OneDrive verschieben“ aus dem Rechtsklickmenü zu entfernen. Öffnen Sie dazu die Notepad-Anwendung und geben Sie dann die folgenden Befehle ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked]
"{CB3D0F55-BC2C-4C1A-85ED-23ED75B5106B}"=""

Als nächstes speichern Sie die Befehle als Registrierungsdatei. Klicken Sie dazu auf die Option Datei > Speichern unter. Und während Sie die Datei speichern, wählen Sie Speichern als Typ in Alle Dateien und legen Sie sie ab .reg Erweiterung nach dem Dateinamen. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Speichern, um die Registrierungsdatei zu speichern.

Doppelklicken Sie nun auf die soeben erstellte Registrierungsdatei. Es wird eine Warnmeldung angezeigt. Lesen Sie und wählen Sie dann, wenn Sie eine Änderung vornehmen möchten, die Option Ja. Starten Sie Ihren PC neu und Sie werden die Option Move to OneDrive nicht im Kontextmenü sehen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden fügen Sie die Option „Auf OneDrive verschieben“ wieder hinzu Zum Rechtsklick-Menü können Sie mit einer leichten Änderung des Befehls erneut eine Registrierungsdatei erstellen:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked]
"{CB3D0F55-BC2C-4C1A-85ED-23ED75B5106B}"=-

Doppelklicken Sie auf die erstellte Registrierungsdatei, starten Sie Ihren PC neu und sehen Sie dann, wie die Option Move to OneDrive im Rechtsklickmenü wiederhergestellt wird.

Ich hoffe, dieser Artikel hilft Ihnen weiter, wenn Sie nach einer Lösung gesucht haben, um Move to OneDrive aus dem Kontextmenü zu entfernen.

Jetzt lesen: Deaktivieren Sie Benachrichtigungen zu freigegebenen OneDrive-Dateien unter Windows 10