Firefox lässt sich unter Windows 11/10 nicht öffnen oder starten

Feuerfuchs ist der zweitbeliebteste Browser auf dem Markt, kann aber manchmal Probleme verursachen. Eines dieser Probleme ist das Feuerfuchs geht nicht auf. Es gibt 2 Fälle für diese Bedingung. Im ersten Fall Feuerfuchs wird nicht geöffnet, sondern im Hintergrund ausgeführt. Im zweiten Fall wird die Anwendung auch nicht im Hintergrund geöffnet. Dies kann durch fehlende oder beschädigte Dateien verursacht werden. Feuerfuchs problematische Add-Ons, ein beschädigtes Benutzerprofil oder ein Treiberproblem.

Firefox lässt sich nicht öffnen oder starten

Fall mit Feuerfuchs Die Ausführung im Hintergrund tritt auf, wenn Sie versuchen, die Sitzung zu schließen Feuerfuchs , aber es schließt nicht wirklich. Nun, da Sie die möglichen Gründe kennen, wenn Feuerfuchs sich auf Ihrem Windows-PC nicht öffnen oder ausführen lässt, versuchen Sie diese Vorschläge, um das Problem zu beheben:

  1. Prüfen Taskmanager(Task-Manager) und beenden Sie den Vorgang Feuerfuchs wenn es geöffnet ist
  2. Entfernen oder deaktivieren Sie einige Add-Ons
  3. Löschen Sie den Firefox-Startcache
  4. Firefox zurücksetzen
  5. Firefox neu installieren

Wenden Sie die folgenden Lösungen nacheinander an, um das Problem zu beheben.

Firefox-Browser lässt sich nicht öffnen

eines] Überprüfen Sie den Task-Manager(Überprüfen Sie den Task-Manager) und beenden Sie den Vorgang Feuerfuchs wenn es geöffnet ist

Drücken Sie STRG+ALT+ENTF, um das Menü zu öffnen Sicherheitseinstellungen. (Sicherheitsoptionen)Auswählen Taskmanager(Task-Manager) aus der Liste, um es zu öffnen.

Überprüfen Sie die Liste der laufenden Prozesse. Wenn Sie Firefox in der Liste finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie ” Prozess beenden( Prozess beenden) “, um ihn zu beenden.

Versuchen Sie erneut zu öffnen Firefox und es wird funktionieren.(Feuerfuchs)

2] Löschen(Entfernen) oder deaktivieren Sie problematische Add-Ons

Deaktivieren Sie verdächtige Erweiterungen

bekanntlich defekt(Fehlerhafte) Add-Ons verursachen Browserprobleme Feuerfuchs . Es wird jedoch schwierig sein, das Problem zu lösen, da Sie den Browser überhaupt nicht öffnen können.

Versuchen Sie in einer solchen Situation, sich zu öffnen Feuerfuchs während Sie die Taste gedrückt halten WECHSEL . Dies öffnet den Browser in Sicherheitsmodus(Abgesicherter Modus) (falls er sich überhaupt öffnet).

Öffnen Sie dann die Add-ons-Seite, indem Sie eingeben Über: Addons in der Adressleiste.

Auf der Registerkarte ” Erweiterungen(Erweiterungen) » Deaktivieren Sie alle nicht verifizierten, verdächtigen oder weniger bekannten Erweiterungen.

Versuchen Sie nun zu öffnen Feuerfuchs im normalen Modus und überprüfen Sie, ob es richtig funktioniert.

3]Löschen Sie den Firefox-Startcache

firefox startcache löschen

Verfahren zum Löschen von Benutzerprofil-Startdaten Firefox ist folgender:(Feuerfuchs)

Öffnen Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zu:

C:\Users\<username>\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Profiles\p6kmzwky.default-release\startupCache

Hier müssen Ihre eigenen sein, und die Nummern ‘ p6kmzwky ‘ im Namen kann abweichen.

Löschen Sie alle Dateien in einem Ordner StartupCache .

about:support Darüber hinaus können Sie die Adressleiste eingeben Firefox und klicken Sie auf (Feuerfuchs)Eintreten .

firefox startcache löschen

Klicken Sie auf der sich öffnenden Seite auf ” Startcache löschen(Startcache löschen) » .

Starten Sie Firefox neu und werfen Sie einen Blick darauf.

4]Setzen Sie Mozilla Firefox zurück

Wenn Sie das Problem nicht behoben haben, hängt das Problem möglicherweise mit der App selbst zusammen. Feuerfuchs. In einem solchen Fall sollten Sie erwägen, die Mozilla Firefox-Anwendung zurückzusetzen. Möglicherweise müssen Sie Firefox im abgesicherten Modus starten. Dadurch werden viele Browsereinstellungen zurückgesetzt, die Sie möglicherweise im Laufe der Zeit durcheinander gebracht haben.

5] Firefox deinstallieren(Deinstallieren Sie Firefox) und löschen Sie dann alle verbleibenden Ordner.

Wenn einige browserbezogene Dateien Feuerfuchs , beschädigt wurden, können Sie den Browser löschen und dann alle Dateien löschen. Es ist zu beachten, dass Sie dabei keine in der Cloud gespeicherten Informationen beschädigen.

Die Anwendung kann später erneut installiert werden.

Drücken Sie Win+R um das ” Laufen(Ausführen) “, und geben Sie den Befehl ein appwiz.cpl . Drücken Sie die Eingabetaste, um das ” Programme und Funktionen(Programme und Funktionen) ” .

Rechtsklick Mozilla-Firefox und wählen Sie ” Löschen(Deinstallieren) » .

Entfernen Sie Firefox

Nach vollständiger Entfernung Feuerfuchs Starten Sie das System neu.

Folge dem Pfad C:\Programme in Dirigent(Datei-Explorer) und suchen Sie den Ordner Mozilla-Firefox.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie ” Löschen(Löschen)” . Dazu benötigen Sie Administratorrechte.

Löschen Sie den Firefox-Ordner

Wiederholen Sie den gleichen Vorgang für den Pfad C:\Programme (x86) .

Jetzt können Sie es erneut von der Website des Unternehmens herunterladen und installieren.

Ich hoffe es hilft!

Firefox ist der zweitbeliebteste Browser auf dem Markt, kann jedoch manchmal Probleme verursachen. Ein solches Problem ist, wenn Firefox nicht geöffnet wird. Es gibt 2 Fälle für diese Bedingung. Im ersten Fall wird Firefox nicht geöffnet, sondern im Hintergrund ausgeführt. Im zweiten Fall öffnet sich die Applikation auch nicht im Hintergrund. Dies kann durch fehlende oder beschädigte Firefox-Dateien, problematische Add-Ons, ein beschädigtes Benutzerprofil oder ein Problem mit einem Treiber verursacht werden.

Firefox lässt sich nicht öffnen oder starten

Der Fall, dass Firefox im Hintergrund ausgeführt wird, tritt auf, wenn Sie versuchen, eine Firefox-Sitzung zu schließen, diese aber nicht wirklich geschlossen wird. Nachdem Sie nun die möglichen Ursachen kennen, versuchen Sie diese Vorschläge, um das Problem zu beheben, wenn Firefox auf Ihrem Windows-PC nicht geöffnet oder gestartet wird:

  1. Überprüfen Sie den Task-Manager und beenden Sie den Firefox-Prozess, falls er geöffnet ist
  2. Entfernen oder deaktivieren Sie einige Add-Ons
  3. Löschen Sie den Firefox-Startcache
  4. Firefox zurücksetzen
  5. Firefox neu installieren

Fahren Sie nacheinander mit den folgenden Lösungen fort, um das Problem zu beheben.

Firefox-Browser öffnet sich nicht

1]Überprüfen Sie den Task-Manager und beenden Sie den Firefox-Prozess, wenn er geöffnet ist

Firefox lässt sich nicht öffnen oder starten

Drücken Sie STRG+ALT+ENTF, um die zu öffnen Sicherheitsoptionen Speisekarte. Auswählen Taskmanager aus der Liste, um es zu öffnen.

Überprüfen Sie die Liste der laufenden Prozesse. Wenn Sie Firefox in der Liste finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie es aus Prozess beenden um es zu töten.

Versuchen Sie, Firefox erneut zu öffnen, und es wird funktionieren.

2]Entfernen oder deaktivieren Sie die problematischen Add-Ons

Deaktivieren Sie verdächtige Erweiterungen

Es ist bekannt, dass fehlerhafte Add-Ons Probleme mit dem Firefox-Browser verursachen. Es wäre jedoch schwierig, das Problem zu lösen, da Sie den Browser überhaupt nicht öffnen können.

Versuchen Sie in einer solchen Situation, Firefox zu öffnen, während Sie auf drücken WECHSEL Taste. Dies öffnet den Browser in Sicherheitsmodus (wenn überhaupt).

Öffnen Sie dann die Add-ons-Seite durch Eingabe Über: Addons in der Adressleiste.

In dem Erweiterungen deaktivieren Sie alle unbestätigten, verdächtigen oder weniger bekannten Erweiterungen.

Versuchen Sie nun, Firefox im normalen Modus zu öffnen und prüfen Sie, ob es richtig funktioniert.

3]Löschen Sie den Firefox-Startcache

firefox startcache löschen

Das Verfahren zum Löschen der Startdaten des Firefox-Benutzerprofils ist wie folgt:

Öffnen Sie den Explorer und navigieren Sie zu:

C:\Users\<username>\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Profiles\p6kmzwky.default-release\startupCache

Hier muss es sich um Ihren eigenen handeln und die ” Ziffern im Namen können variieren.

Löschen Sie alle Dateien in der StartupCache Mappe.

Alternativ können Sie about:support in die Firefox-Adressleiste eingeben und die Eingabetaste drücken.

Startcache Firefox löschen

Drücken Sie auf der sich öffnenden Seite die Startcache löschen Taste.

Starten Sie Firefox neu und sehen Sie.

4]Setzen Sie Mozilla Firefox zurück

Wenn Sie das Problem nicht behoben haben, könnte das Problem bei der Firefox-Anwendung selbst liegen. In einem solchen Fall können Sie erwägen, die Mozilla Firefox-Anwendung zurückzusetzen. Möglicherweise müssen Sie Firefox im abgesicherten Modus starten. Dadurch werden viele Einstellungen im Browser zurückgesetzt, die Sie im Laufe der Zeit möglicherweise durcheinander gebracht haben.

5]Deinstallieren Sie Firefox und löschen Sie dann alle Rückstandsordner

Wenn einige mit dem Firefox-Browser verknüpfte Dateien beschädigt wurden, sollten Sie den Browser deinstallieren und dann alle Dateien löschen. Es sollte beachtet werden, dass Sie dadurch keine in der Cloud gespeicherten Informationen beschädigen würden.

Die Anwendung kann später erneut installiert werden.

Drücken Sie Win+R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen, und geben Sie den Befehl ein appwiz.cpl. Drücken Sie die Eingabetaste, um die zu öffnen Programme und Funktionen Speisekarte.

Rechtsklick auf Mozilla-Firefox und auswählen Deinstallieren.

Firefox deinstallieren

Sobald Firefox vollständig deinstalliert ist, starten Sie das System neu.

Gehe zum Weg C:\Programme in dem Dateimanager und suchen Sie den Mozilla Firefox-Ordner.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie aus Löschen. Sie benötigen dafür Administratorrechte.

Löschen Sie den Firefox-Ordner

Wiederholen Sie den gleichen Vorgang für den Pfad C:\Programme (x86).

Sie können es jetzt erneut von der Website des Unternehmens herunterladen und installieren.