RDR_FILE_SYSTEM Bluescreen unter Windows 10 behoben

Ein Großteil des Blue Screen of Deaths ist auf Fahrer zurückzuführen. Dies kann passieren, wenn Sie einen vorhandenen Treiber auf die neueste Version aktualisieren oder wenn Sie ein Upgrade auf das nächste Feature-Update planen Windows 10 . Eines dieser Probleme ist blauer Bildschirm (Blauer Bildschirm)RDR-DATEISYSTEM in Windows 10 und in diesem Beitrag werden wir mehrere Lösungen für dieses Problem vorstellen. Sie benötigen Administratorrechte, um das Problem zu beheben.

Die RDR_FILE_SYSTEM-Fehlerprüfung hat einen Wert von 0x00000027. Dies weist darauf hin, dass im Dateisystem des SMB-Redirectors ein Problem aufgetreten ist.

Dieses Problem tritt wegen des Treibers auf Umgeleitete Plattenpufferungs-Subsysteme(Umgeleitetes Laufwerkpuffer-Subsystem) ( Rdbss.sys ), bei dem es sich um einen Dateisystemtreiber im Kernelmodus handelt.

Ein möglicher Grund für diese Fehlerprüfung ist die Erschöpfung des nicht ausgelagerten Poolspeichers. Wenn der nicht ausgelagerte Poolspeicher vollständig erschöpft ist, kann dieser Fehler dazu führen, dass das System angehalten wird. Wenn jedoch während des Indizierungsprozesses die Menge an verfügbarem nicht ausgelagertem Poolspeicher sehr gering ist, kann ein anderer Kernelmodustreiber, der nicht ausgelagerten Poolspeicher benötigt, diesen Fehler ebenfalls verursachen.

Reparieren Sie den Bluescreen von RDR_FILE_SYSTEM

Fehler RDR-DATEISYSTEM tritt auf, wenn etwas die Anzeigetreiber stört. Sie können diese Schritte nacheinander ausführen und nach jedem Lösungsvorschlag prüfen, ob das Problem behoben wurde.

  1. Anzeigetreiber aktualisieren oder rückgängig machen
  2. Verifizieren (Prüfen)neu installierte Software(Kürzlich installierte Software) Software
  3. Führen Sie das DISM-Tool aus
  4. Führen Sie einen Speichertest durch
  5. Hinzufügen(Hinzufügen) von neuem physikalischem Speicher zum Computer.

Für die Fehlerbehebung benötigen Sie Administratorrechte.

eines] Aktualisieren(aktualisieren) bzw Zurücksetzen von Anzeigetreibern(Rollback-Anzeigetreiber)

Um herauszufinden, ob ein Treiber das Problem verursacht, können Sie das Programm verwenden Treiberverifizierer in Fenster herausfinden. Dies ist ein Dienstprogramm für Fenster die uns sagen können, welcher Treiber das Problem verursacht hat. Das Programm stürzt beim Testen eines Treibers ab und teilt Ihnen mit, welcher Treiber das Problem verursacht hat. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie übermäßiges Drücken entfernen Grafikkarte und Zentralprozessor .

DATEISYSTEM RDR Bluescreen

Wenn ein Prüfer den Treiber erkennt, müssen Sie möglicherweise überprüfen, ob der Treiber kürzlich aktualisiert oder aktualisiert wurde Fenster . Jedenfalls Treiber und Version Fenster unvereinbar. Der einzige Ausweg besteht darin, den Treiber oder die Version zurückzusetzen Fenster .

Aktualisieren Sie das Windows-Grafiktreiber-Rollback

  • Führen Sie die Treiberüberprüfung für einen Nicht-Microsoft-Treiber aus.
  • Sobald Sie sich mit dem Fahrer befasst haben, haben Sie zwei Möglichkeiten.
    • Rollback von Treibern aus dem Geräte-Manager
    • Verwenden Sie eine Drittanbieter-App, um eine funktionierende Version zu finden.
  • Sie können den Treiber auch vollständig deinstallieren und neu installieren, anstatt ihn zu aktualisieren.

Starten Sie Ihren Computer nach der Installation neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn ein BSOD zufällig auftritt, müssen Sie möglicherweise eine Weile warten, um zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist.

2] Prüfen(Verfügbarkeit prüfen kürzlich installierte Software(Kürzlich installierte Software)

Neu installierte Windows-Software

Häufig kürzlich installierte Software, insbesondere solche, die mit starker Interaktion verbunden sind Grafikkarte(GPU) und Erinnerung(Erinnerung) , ruft BSOD . Wenn es sich um ein Programm handelt, das Sie installiert haben, bevor es anfing, Ihr System zum Absturz zu bringen, finden Sie es unter „ Programme(Programme) und Komponenten(Merkmale)”.

  • Eintreten “(Geben Sie “) control” in die Zeile ” Laufen(Eingabeaufforderung ausführen)“ und drücken Sie die „Enter“-Taste » .(Eintreten)
  • Klicken(Klicken) ” Programme(Programme)” oder ” Programme(Programme) und Komponenten(Eigenschaften) » (abhängig vom Typ des Bedienfelds).
  • Klicken Sie dann auf Programm deinstallieren. Es wird eine Liste der auf dem PC installierten Software angezeigt.
  • Klicken(Klicken) ” Eingerichtet(Installiert)“, um sie in absteigender Reihenfolge zu sortieren.

Jetzt müssen Sie überprüfen, ob bei Programmen Probleme auftreten, und sie nacheinander deinstallieren, um das Problem zu beheben. Vergewissere dich(Stellen Sie sich vor), dass es sich um aktuelle Programme handelt, nicht um solche, die es seit mehreren Monaten gibt.

3]Führen Sie das DISM-Tool aus

Reparieren Sie den blauen Bildschirm des RDR-DATEISYSTEMS in Windows 10

SFC und DISM sind Systemtools, die beschädigte Systemdateien durch neue Kopien von Quellimages ersetzen können Fenster. Sie sind bequem und normalerweise der letzte Ausweg, wenn das Problem mit Korruption zusammenhängt. In unserem Fall müssen wir jedoch verwenden DISM um eine Beschädigung des Systemabbilds von der Quelle zu beheben Windows Update(Windows Update).

  • Öffnen Sie PowerShell(PowerShell öffnen) mit Berechtigungen Administrator(Administrator)
  • Geben Sie den folgenden Befehl ein, um eine beschädigte Komponente zu beheben Fenster oder Systemdateien.
Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
  • Möglicherweise benötigen Sie einen Internetzugang oder eine Offline-Kopie, die auf der Installations-CD verfügbar ist Fenster.

4]Führen Sie einen Speichertest durch(4]Führen Sie einen Speichertest durch)

DATEISYSTEM RDR Bluescreen

Das Ausführen eines Speichertests ist keine schlechte Idee, insbesondere wenn Ihr PC dies getan hat Fenster ein wenig veraltet. Memtest kann herausfinden, ob es ein Problem mit Ihrer vorhandenen Speicherkarte gibt oder ob ein Problem mit einem Steckplatz auf dem Motherboard vorliegt. Möglicherweise müssen Sie auch für jede Speicherkarte eine Fehlerbehebung durchführen. Vergewissere dich(Stellen Sie sicher, dass der Speicher nicht übertaktet ist, wenn Sie diese Tests ausführen.

5] Hinzufügen(Hinzufügen) von neuem physikalischem Speicher zum Computer

Da uns der nicht ausgelagerte Poolspeicher aufgrund physikalischer Einschränkungen im Grunde ausgeht, erhöht das Hinzufügen von neuem physischen Speicher die Menge des nicht ausgelagerten Poolspeichers, der dem Kernel zur Verfügung steht. Sie müssen jedoch abschätzen, wie viel Speicher Sie erhöhen müssen. Wenn der verfügbare nicht ausgelagerte Poolspeicher sehr niedrig ist, kann ein anderer Kernelmodustreiber, der nicht ausgelagerten Poolspeicher erfordert, diesen Fehler ebenfalls verursachen.

Abhängig von der Anzahl der physischen Steckplätze und der Menge an verfügbarem Arbeitsspeicher müssen Sie mit Bedacht wählen, um dieses Problem zu vermeiden.

Ich hoffe, der Beitrag war leicht verständlich und Sie konnten das Problem damit beheben Bluescreen des RDR-DATEISYSTEMS (RDR-DATEISYSTEM Bluescreen)Windows 10 .

Die meisten Blue Screen of Deaths treten aufgrund von Fahrern auf. Dies kann passieren, wenn Sie den vorhandenen Treiber auf die neueste Version aktualisieren oder wenn Sie ein Upgrade auf das nächste Feature-Update von Windows 10 planen. Ein solches Problem ist RDR-DATEISYSTEM Blue Screen unter Windows 10, und in diesem Beitrag werden wir mehrere Lösungen für das Problem vorstellen. Sie benötigen Administratorberechtigungen, um das Problem zu beheben.

Die RDR_FILE_SYSTEM-Fehlerprüfung hat einen Wert von 0x00000027. Dies weist darauf hin, dass im Dateisystem des SMB-Redirectors ein Problem aufgetreten ist.

Dieses Problem tritt aufgrund des Buffering-Subsystems für umgeleitete Laufwerke auf (Rdbss.sys)-Treiber, der ein Dateisystemtreiber im Kernelmodus ist.

Eine mögliche Ursache für diese Fehlerprüfung ist die Erschöpfung des nicht ausgelagerten Poolspeichers. Wenn der nicht ausgelagerte Poolspeicher vollständig erschöpft ist, kann dieser Fehler das System stoppen. Wenn jedoch während des Indizierungsprozesses die Menge des verfügbaren nicht ausgelagerten Poolspeichers sehr gering ist, kann ein anderer Kernelmodustreiber, der nicht ausgelagerten Poolspeicher benötigt, diesen Fehler ebenfalls auslösen.

RDR_FILE_SYSTEM Bluescreen beheben

RDR_FILE_SYSTEM Bluescreen

Der RDR FILE SYSTEM-Fehler tritt auf, wenn etwas die Anzeigetreiber stört. Sie können diese Schritte nacheinander ausführen und nach jeder angebotenen Lösung überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

  1. Aktualisieren oder Rollback von Anzeigetreibern
  2. Suchen Sie nach kürzlich installierter Software
  3. Führen Sie das DISM-Tool aus
  4. Führen Sie einen Speichertest durch
  5. Fügen Sie dem Computer neuen physischen Speicher hinzu.

Sie benötigen Administratorrechte, um die Fehlerbehebung durchzuführen.

1]Anzeigetreiber aktualisieren oder zurücksetzen

Um herauszufinden, ob der Treiber das Problem verursacht, können Sie das Driver Verifier-Programm in Windows verwenden, um dies herauszufinden. Es ist ein Hilfsprogramm für Windows und kann uns mitteilen, welcher Treiber das Problem verursacht hat. Das Programm stürzt beim Testen des Treibers ab und teilt Ihnen mit, welcher Treiber das Problem verursacht hat. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das Überklicken von GPU und CPU entfernen.

RDR-DATEISYSTEM Blauer Bildschirm

Wenn Verifier den Treiber findet, müssen Sie möglicherweise überprüfen, ob der Treiber kürzlich aktualisiert wurde oder ob Windows aktualisiert wurde. In beiden Fällen sind Treiber und Windows-Version nicht kompatibel. Der einzige Ausweg besteht darin, den Treiber oder die Windows-Version zurückzusetzen.

Aktualisieren Sie den Rollback-GrafiktreiberWindows

  • Führen Sie das Treiberüberprüfungsprogramm für Nicht-Microsoft-Treiber aus
  • Sobald Sie den Treiber herausgefunden haben, haben Sie zwei Möglichkeiten.
    • Rollback-Treiber aus dem Geräte-Manager
    • Verwenden Sie eine Drittanbieter-App, um die Version zu finden, die funktioniert.
  • Sie können den Treiber auch ganz entfernen und neu installieren, anstatt ihn zu aktualisieren.

Starten Sie den Computer nach der Installation neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn ein BSOD zufällig auftritt, müssen Sie möglicherweise einige Zeit warten, um zu überprüfen, ob alles wie erwartet ist.

2]Suchen Sie nach kürzlich installierter Software

Kürzlich installierte Software Windows

Oftmals verursacht kürzlich installierte Software, insbesondere solche im Zusammenhang mit intensiver GPU- und Speicherinteraktion, BSOD. Wenn es sich um ein Programm handelt, das Sie installiert haben, bevor es das System zum Absturz brachte, finden Sie es im Abschnitt Programme und Funktionen.

  • Geben Sie „control“ in die Ausführungsaufforderung ein und drücken Sie dann die Eingabetaste
  • Klicken Sie auf Programme oder Programme und Funktionen (je nach Ansicht der Systemsteuerung)
  • Klicken Sie dann auf Programm deinstallieren. Es wird eine Liste der auf dem PC installierten Software angezeigt.
  • Klicken Sie auf Installiert am, um es in absteigender Reihenfolge zu sortieren.

Jetzt müssen Sie überprüfen, ob eines der Programme Probleme haben kann, und es nacheinander entfernen, um das Problem zu beheben. Stellen Sie sicher, dass es sich um aktuelle Programme handelt und nicht um Programme, die seit einigen Monaten dort sind.

3]Führen Sie das DISM-Tool aus

Reparieren Sie den blauen Bildschirm des RDR-DATEISYSTEMS unter Windows 10

SFC und DISM sind Systemtools, die beschädigte Systemdateien durch neue Kopien von Original-Windows-Images ersetzen können. Sie sind praktisch und normalerweise der letzte Ausweg, wenn das Problem auf Korruption zurückzuführen ist. In unserem Fall müssen wir jedoch DISM verwenden, um eine Beschädigung des Systemabbilds von einer Windows Update-Quelle zu beheben.

  • Öffnen Sie PowerShell mit Administratorrechten
  • Geben Sie den folgenden Befehl ein, um Beschädigungen an Windows-Komponenten oder Systemdateien zu beheben
Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
  • Möglicherweise benötigen Sie einen Internetzugang oder eine Offline-Kopie, die auf dem Windows-Installationslaufwerk verfügbar ist.

4]Führen Sie einen Speichertest durch

RDR-DATEISYSTEM Blauer Bildschirm

Einen Speichertest durchzuführen ist keine schlechte Idee, besonders wenn Ihr Windows-PC schon etwas älter ist. Memtest kann herausfinden, ob es ein Problem mit Ihrer vorhandenen Speicherkarte gibt oder ob der Steckplatz auf dem Motherboard ein Problem hat. Möglicherweise müssen Sie auch für jede Speicherkarte eine Fehlerbehebung durchführen. Stellen Sie sicher, dass Memory Care nicht übertaktet ist, wenn Sie diese Tests ausführen.

5]Fügen Sie dem Computer neuen physischen Speicher hinzu

Da uns der nicht ausgelagerte Poolspeicher aufgrund physikalischer Einschränkungen meistens ausgeht, erhöht das Hinzufügen eines neuen physischen Speichers die Menge des nicht ausgelagerten Poolspeichers, der dem Kernel zur Verfügung steht. Sie müssen jedoch abschätzen, wie viel Speicher Sie erhöhen müssen. Wenn der verfügbare nicht ausgelagerte Poolspeicher sehr gering ist, kann dieser Fehler auch durch einen anderen Kernelmodustreiber ausgelöst werden, der nicht ausgelagerten Poolspeicher benötigt.

Abhängig von der Anzahl der physischen Steckplätze und der vorhandenen Speichermenge müssen Sie klug auswählen, um dieses Problem zu vermeiden.

Ich hoffe, der Beitrag war leicht verständlich und Sie konnten das Bluescreen-Problem des RDR-DATEISYSTEMS unter Windows 10 beheben.