SD-Karte wird nicht gelesen? So beheben Sie das Problem

Haben Sie Probleme mit Ihrer SD-Karte? SD-Karten können aus vielen Gründen ausfallen. Glücklicherweise gibt es Schritte, die Sie unternehmen können, um dieses Problem zu beheben. Hier sind einige der Dinge, die Sie tun können, um Ihre SD-Karte wieder zum Laufen zu bringen.

Sie geben Ihrer SD-Karte die Schuld. Aber was ist, wenn das Problem im Kartenleser liegt? Besuchen Sie auch unbedingt unsere Kanal(Kanal) auf YouTube, wo wir ein kurzes Video zur Fehlerbehebung bei einer beschädigten SD-Karte gepostet haben:

Kartenleser prüfen

Wenn die Karte nur auf einem bestimmten Gerät ausfällt, könnte es sich sehr wohl um ein Problem mit dem Kartenleser handeln. Manchmal müssen die eingebauten Kartenleser in Ihrem Computer repariert oder ersetzt werden. Untersuchen Sie es und sehen Sie, ob es irgendwelche physischen Schäden gibt. Verwenden Sie eine Ersatz-SD-Karte, um zu sehen, ob der Kartenleser die eingelegte Karte erkennen kann.

Wenn Sie einen externen Kartenleser verwenden, können Sie versuchen, die Kabel durch einen kompatiblen Ersatz zu ersetzen. Defekt(Fehlerhafte) Kabel können dazu führen, dass Kartenleser nicht mehr richtig funktionieren.

Verwenden Sie einen anderen USB-Anschluss

Einige Computer haben mehr als einen USB Hafen. Überprüfen Sie die E/A Ihres Computers. Wenn die Häfen USB Es gibt sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite, versuchen Sie, sie auszutauschen.

Wenn der Kartenleser an einem Port funktioniert, aber nicht am anderen, könnte das Problem damit zusammenhängen USB-Anschluss, nicht SD-Karte, wie Sie ursprünglich dachten.(USB)

Vielleicht möchten Sie auch über einen Austausch nachdenken USB – Kabel zu einem anderen.

Starte deinen Computer neu

Der alte, aber nützliche Neustart des Computers ist eine bewährte Lösung, die die meisten Probleme, mit denen Benutzer konfrontiert sind, unerwartet löst. Trennen Sie das Kartenlesegerät und schließen Sie es nach dem Neustart wieder an. Prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Mehrheitlich USB -Kartenleser installieren automatisch Treiber, wenn Sie sie zum ersten Mal anschließen. Hersteller aktualisieren jedoch häufig ihre Treiber, um Fehler zu beheben oder ihre Produkte zu verbessern. Diese Updates stehen öffentlich zum Download zur Verfügung, bleiben aber oft unbemerkt.

Erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Kartenlesegeräts, ob Updates verfügbar sind, und installieren Sie diese, falls verfügbar. Mal sehen, ob das das Problem behebt.

Überprüfen Sie meinen Computer

Wenn ein USB – Das Laufwerk wird nicht erkannt und der Laufwerksbuchstabe wird nicht angezeigt “Mein Computer(Arbeitsplatz)“, verfügt Ihr Computer möglicherweise nicht über genügend Arbeitsspeicher. Versuchen Sie, alle Programme zu schließen und einige Minuten laufen zu lassen.

Außerdem können Sie verwenden Taskmanager(Taskmanager) Windows ) oder Aktivitätsmonitor(Aktivitätsmonitor) Mac ), um das Beenden speicherintensiver Anwendungen zu erzwingen.

Wenn beim Anschließen USB – Kartenleser wird der neue Laufwerksbuchstabe nicht angezeigt, möglicherweise müssen Sie manuell einen Laufwerksbuchstaben über die “Datenträgerverwaltung” zuweisen (dem Laufwerk einen Buchstaben über die Datenträgerverwaltung geben)”.

Schreibschutz deaktivieren

Wenn Ihre SD-Karte erkannt wird, Sie aber Schwierigkeiten haben, Dateien zu ändern, haben Sie möglicherweise nur den Lese-/Schreibschutz aktiviert. Speicherkarten haben einen physischen Schalter an der Seite. Möglicherweise haben Sie es versehentlich während der Verarbeitung aktiviert.

Deaktivieren Sie den Lese-/Schreibschutz und prüfen Sie, ob das Problem mit der SD-Karte dadurch behoben wird.

Format für das richtige Gerät

Das Formatieren einer SD-Karte oder Micro-SD-Karte löscht ihren gesamten Inhalt und stellt teilweise ihren ursprünglichen Zustand wieder her. Es gibt jedoch Formateinstellungen, die sich darauf auswirken können, welche Geräte die SD-Karte lesen können. Möglicherweise haben Sie die SD-Karte so formatiert, dass sie beispielsweise auf Computern und nicht auf Smartphones funktioniert.

Um die Karte auf Ihrem bevorzugten Gerät lesbar zu machen, müssen Sie sie erneut formatieren. Beachten Sie jedoch, dass dadurch alle Dateien gelöscht werden, die sich derzeit auf Ihrer SD-Karte befinden. Eine Formatierung sollte nur durchgeführt werden, wenn Sie bereit sind, alle Ihre Daten zu verlieren. Andernfalls müssen Sie eine Datenwiederherstellungssoftware verwenden.

Hoffentlich erhalten Sie mit einem der obigen Tipps Zugriff auf die Daten auf Ihrer SD-Karte. Wenn alles andere fehlschlägt, liegt das Problem möglicherweise bei der SD-Karte selbst. Probieren Sie es auf verschiedenen Computern und Geräten aus, und wenn keiner von ihnen es lesen kann, müssen Sie möglicherweise Datenwiederherstellungssoftware von Drittanbietern verwenden, um die Daten zu extrahieren.

Haben Sie Probleme mit Ihrer SD-Karte? SD-Karten können aus vielen Gründen ausfallen. Glücklicherweise gibt es Schritte, die Sie unternehmen können, um das Problem zu beheben. Hier sind einige der Dinge, die Sie tun können, um Ihre SD-Karte wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen.

Sie haben Ihrer SD-Karte die Schuld gegeben. Aber was ist, wenn das Problem im Kartenleser liegt? Besuchen Sie auch unbedingt unseren YouTube-Kanal, wo wir ein kurzes Video zur Fehlerbehebung bei einer beschädigten SD-Karte veröffentlicht haben:

Überprüfen Sie den Kartenleser

Wenn die Karte nur auf einem bestimmten Gerät ausfällt, könnte es sich sehr wohl um ein Problem mit dem Kartenleser handeln. Manchmal müssen eingebaute Kartenleser in Computern repariert oder ersetzt werden. Untersuchen Sie es und sehen Sie, ob es irgendwelche physischen Schäden gibt. Verwenden Sie eine Ersatz-SD-Karte, um zu testen, ob der Kartenleser keine eingesteckte Karte erkennen kann.

Wenn Sie einen externen Kartenleser verwenden, können Sie versuchen, die Kabel durch einen kompatiblen Ersatz zu ersetzen. Fehlerhafte Kabel können dazu führen, dass Kartenleser nicht mehr richtig funktionieren.

Verwenden Sie einen anderen USB-Port

Einige Computer haben mehr als einen USB-Anschluss. Überprüfen Sie die E/A Ihres Computers. Wenn USB-Anschlüsse sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite vorhanden sind, versuchen Sie, den Schalter zu wechseln.

Wenn der Kartenleser an einem Port funktioniert, aber nicht am anderen, könnte es sich um ein Problem mit dem USB-Port und nicht um ein Problem mit der SD-Karte handeln, wie Sie ursprünglich dachten.

Vielleicht möchten Sie auch das USB-Kabel gegen ein anderes austauschen.

Starte den Computer neu

Ein Oldie, aber ein Goodie, das Neustarten des Computers ist eine bewährte Lösung, die überraschenderweise die meisten Probleme löst, auf die Benutzer stoßen. Trennen Sie das Kartenlesegerät und schließen Sie es nach dem Neustart wieder an. Prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Aktualisieren Sie die Treiber

Die meisten USB-Kartenleser installieren automatisch Treiber, wenn Sie sie zum ersten Mal anschließen. Hersteller aktualisieren jedoch häufig ihre Treiber, um Fehler zu beheben oder Verbesserungen an ihren Produkten vorzunehmen. Diese Updates werden öffentlich zum Download bereitgestellt, bleiben aber oft unbemerkt.

Erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Kartenlesegeräts, ob Updates verfügbar sind, und installieren Sie sie, falls vorhanden. Mal sehen, ob das das Problem beseitigt.

Überprüfen Sie meinen Computer

Wenn das USB-Laufwerk nicht erkannt wird und kein Laufwerksbuchstabe unter „Arbeitsplatz“ angezeigt wird, hat Ihr Computer möglicherweise nicht genügend Arbeitsspeicher. Versuchen Sie, alle Programme zu schließen, und lassen Sie es einige Minuten im Leerlauf laufen.

Alternativ können Sie den Task-Manager (Windows) oder die Aktivitätsanzeige (Mac) verwenden, um das Beenden speicherintensiver Anwendungen zu erzwingen.

Wenn beim Anschließen eines USB-Kartenlesegeräts kein neuer Laufwerksbuchstabe angezeigt wird, müssen Sie dem Laufwerk möglicherweise mithilfe der Datenträgerverwaltung manuell einen Laufwerksbuchstaben zuweisen.

Deaktivieren Sie den Schreibschutz

Wenn Ihre SD-Karte erkannt wird, Sie aber Schwierigkeiten haben, Dateien zu ändern, haben Sie möglicherweise einfach den Lese-/Schreibschutz aktiviert. Speicherkarten haben einen physischen Schalter an ihrer Seite. Möglicherweise haben Sie es während der Handhabung versehentlich eingeschaltet.

Deaktivieren Sie den Schreib-Lese-Schutz und prüfen Sie, ob das Problem mit der SD-Karte dadurch behoben wird.

Format für das richtige Gerät

Durch das Formatieren einer SD-Karte oder Micro-SD-Karte wird der gesamte Inhalt entfernt und der ursprüngliche Zustand teilweise wiederhergestellt. Es gibt jedoch Formateinstellungen, die sich darauf auswirken können, welche Geräte die SD-Karte lesen können. Möglicherweise haben Sie die SD-Karte beispielsweise so formatiert, dass sie auf Computern und nicht auf Smartphones funktioniert.

Um eine Karte auf Ihrem bevorzugten Gerät lesbar zu machen, müssen Sie sie erneut formatieren. Denken Sie jedoch daran, dass dadurch alle Dateien gelöscht werden, die sich derzeit auf Ihrer SD-Karte befinden. Die Formatierung sollte nur durchgeführt werden, wenn Sie damit einverstanden sind, alle Ihre Daten zu verlieren. Andernfalls wären Sie gezwungen, eine Datenwiederherstellungssoftware zu verwenden.

Hoffentlich erhalten Sie mit einem der obigen Tipps Zugriff auf die Daten auf Ihrer SD-Karte. Wenn nichts funktioniert hat, könnte ein Problem mit der SD-Karte selbst vorliegen. Probieren Sie es auf verschiedenen Computern und Geräten aus, und wenn keiner von ihnen es lesen kann, müssen Sie möglicherweise Datenwiederherstellungssoftware von Drittanbietern verwenden, um Daten abzurufen.