So deaktivieren Sie Wechselspeicherklassen und -zugriff in Windows 10

Wenn Sie wollen Deaktivieren Sie den Zugriff auf Wechselspeichergeräte und Ports(Zugriff auf Wechseldatenträger und Ports deaktivieren) auf einem Computer mit Windows 10 hier ist, wie es mit gemacht werden kann Editor für lokale Gruppenrichtlinien(Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor) oder Registierungseditor(Registierungseditor) .

Angenommen, Sie haben eine beträchtliche Menge an persönlichen oder sensiblen Daten auf Ihrem Computer gespeichert und möchten nicht, dass andere diese darauf kopieren USB – Speichermedium. Angenommen, Sie möchten anderen nicht erlauben, ein USB-Gerät zu verwenden, z. B. einen kabelgebundenen Drucker, eine Tastatur, eine Maus, eine externe Festplatte usw. Dann müssen Sie die Speicherklassen deaktivieren, um sie zu entfernen.

Wechselmedienklassen deaktivieren in Windows 10

Zum Deaktivieren von Wechselmedienklassen in Windows 10 mit Hilfe Gruppenrichtlinien-Editor(Gruppenrichtlinien-Editor) gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Win+R um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Eintreten gpedit.msc und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wechseln zu Zugriff auf Wechselmedien(Wechselspeicherzugriff) Computerkonfiguration(Computerkonfiguration) .
  4. Doppelklick Alle Klassen von Wechselmedien: Zugriff verweigern(Alle Wechselmedienklassen: Allen Zugriff verweigern) .
  5. Wählen Sie die Option ” Inbegriffen(Ermöglicht)”.
  6. Klicken “Sich bewerben”(Bewerben) und “OK”(OK) .

Offen Editor für lokale Gruppenrichtlinien(Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor). Klicken Sie dazu auf Win+R Um die Eingabeaufforderung Ausführen zu öffnen, geben Sie gpedit.msc ein und klicken Sie auf Eingang”. (Enter) Navigieren Sie nach dem Öffnen zu folgendem Pfad:

Computer Configuration > Administrative Templates > System > Removable Storage Access

Im Kapitel ” Zugriff auf Wechseldatenträger(Removable Storage Access)” erhalten Sie den Parameter ” Alle Klassen von Wechselmedien: Zugriff verweigern(Alle Wechselmedienklassen: Allen Zugriff verweigern) » . Doppelklicken Sie darauf und wählen Sie ” Inbegriffen (Ermöglicht)”.

Klicken Sie nun auf „ Sich bewerben (Anwenden)” und ” OK (OK ) » um die Änderungen zu speichern.

Deaktivieren Sie den Zugriff auf Wechselmedien in Windows 10

So deaktivieren Sie den Zugriff auf Wechselmedien in Windows 10 Mach Folgendes.

  1. Klicken Win+R um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Eintreten regedit und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Drück den Knopf Ja(Ja) .
  4. Wechseln zu Fenster in HKLM .
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows > Neu > Schlüssel.
  6. nenne es Wechselspeichergeräte .
  7. Rechtsklick(Rechtsklick) Wechselspeichergeräte > (Wechselspeichergeräte) > Neu > DWORDParameter(Wert) DWORD (32-Bit) .
  8. nenne es Deny_All .
  9. Doppelklick Deny_All und stellen Sie den Parameter Wert auf ein eines .
  10. Klicken OK(OK) .

Sehen wir uns diese Schritte im Detail an.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, wird empfohlen, eine Sicherungskopie aller Registrierungsdateien zu erstellen (alle Registrierungsdateien zu sichern) und einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen.

So deaktivieren Sie und greifen Sie auf Wechselspeicherklassen in Windows 10 zu

Klicken Win+R geben Sie regedit ein und klicken Sie dann auf Eintreten . Wenn eine Einladung erscheint Benutzerkontensteuerung, klicken Sie auf ” (UAC)Ja (Ja)” zu öffnen Registierungseditor(Registrierungseditor) auf Ihrem Computer. Danach folgen Sie diesem Weg-

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows > Neu > Schlüssel und nenne es Wechselspeichergeräte . Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf RemovableStorageDevices > Neu > DWORD (32-Bit)-Wert und nenne es Deny_All .

So deaktivieren Sie und greifen Sie auf Wechselspeicherklassen in Windows 10 zu

Doppelklick(Doppelklick) Deny_All ,(Deny_All) zu installieren Messwert (Wertdaten) als eines und klicken Sie auf die Schaltfläche OK Änderungen zu speichern.

Das ist alles! Danach alles USB – Laufwerke funktionieren auf Ihrem Computer nicht.

Wenn Sie wollen Deaktivieren Sie den Zugriff auf Wechselspeichergeräte und Ports Auf einem Windows 10-Computer können Sie dies folgendermaßen mit Hilfe des Editors für lokale Gruppenrichtlinien oder des Registrierungseditors tun.

Nehmen wir an, dass Ihr Computer über eine beträchtliche Menge an privaten oder vertraulichen Daten verfügt und Sie nicht zulassen möchten, dass andere diese auf ein USB-Laufwerk kopieren. Nehmen wir alternativ an, dass Sie anderen nicht erlauben möchten, ein USB-Gerät wie einen kabelgebundenen Drucker, eine Tastatur, eine Maus, eine externe Festplatte usw. zu verwenden. Anschließend müssen Sie die Entfernungsspeicherklassen deaktivieren.

Deaktivieren Sie Wechselmedienklassen in Windows 10

So deaktivieren Sie Wechselmedienklassen und -zugriff in Windows 10

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Wechselspeicherklassen in Windows 10 mithilfe des Gruppenrichtlinien-Editors zu deaktivieren:

  1. Drücken Sie , um die Eingabeaufforderung „Ausführen“ zu öffnen.
  2. Geben Sie ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Geh rein.
  4. Doppelklicken Sie auf .
  5. Wählen Sie die Option aus.
  6. Klicken Sie auf und .

Öffnen Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien. Drücken Sie dazu Win+R Um die Eingabeaufforderung Ausführen zu öffnen, geben Sie gpedit.msc ein und klicken Sie auf die Schaltfläche. Navigieren Sie nach dem Öffnen zum folgenden Pfad:

Computer Configuration > Administrative Templates > System > Removable Storage Access

In der erhalten Sie eine Einstellung namens Alle Wechselmedienklassen: Alle Zugriffe verweigern. Doppelklicken Sie darauf und wählen Sie die aus Ermöglicht Möglichkeit.

Klicken Sie nun auf Sich bewerben und OK um die Änderung zu speichern.

Deaktivieren Sie den Wechselmedienzugriff in Windows 10

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Wechselmedienzugriff in Windows 10 zu deaktivieren:

  1. Drücken Sie , um die Eingabeaufforderung „Ausführen“ zu öffnen.
  2. Geben Sie ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. drück den Knopf.
  4. Navigieren Sie zu ein.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows > Neu > Schlüssel.
  6. Benennen Sie es als .
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Wechseldatenträger > Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
  8. Benennen Sie es als .
  9. Doppelklicken Sie auf und legen Sie die Wertdaten als fest.
  10. Klicken .

Sehen wir uns diese Schritte im Detail an.

Bevor Sie beginnen, wird empfohlen, alle Registrierungsdateien zu sichern und einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen.

So deaktivieren Sie Wechselmedienklassen und -zugriff in Windows 10

Drücken Sie Win+R, geben Sie regedit ein und klicken Sie auf die Schaltfläche. Wenn die UAC-Eingabeaufforderung angezeigt wird, klicken Sie auf die Ja Schaltfläche, um den Registrierungseditor auf Ihrem Computer zu öffnen. Navigieren Sie anschließend zu diesem Pfad.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows > Neu > Schlüsselund nennen Sie es als Wechselspeichergeräte. Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf RemovableStorageDevices > Neu > DWORD (32-Bit)-Wertund nennen Sie es als Deny_All.

So deaktivieren Sie Wechselmedienklassen und -zugriff in Windows 10

Doppelklicken Sie auf Deny_All, um as festzulegen einesund klicken Sie auf die OK Schaltfläche zum Speichern der Änderungen.

Das ist alles! Danach funktionieren alle USB-Speichergeräte auf Ihrem Computer nicht mehr.