So fügen Sie das Element “Wiederherstellungspunkt erstellen” zum Kontextmenü in Windows 10 hinzu

Systemschutz(System Protection) ist eine Funktion, die es PC-Benutzern ermöglicht, eine Systemwiederherstellung durchzuführen, wenn Sie einen früheren aufgerufenen Zeitpunkt auswählen Wiederherstellungspunkt(Systemwiederherstellungspunkt) des Systems, auf das Ihr System zurückgesetzt wird, falls Ihr PC nicht ordnungsgemäß funktioniert und Sie die Anwendung kürzlich installiert haben. , Treiber oder Update. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Kontextmenü hinzufügen oder entfernen. “Einen Wiederherstellungspunkt erstellen”(‘Wiederherstellungspunkt erstellen’ ) unter Windows 10.

“Wiederherstellungspunkt erstellen” hinzufügen(Hinzufügen Wiederherstellungspunkt erstellen) ein Kontextmenü(Kontextmenü)

Wir können hinzufügen oder entfernen Kontextmenü “Wiederherstellungspunkt erstellen”(Kontextmenü Wiederherstellungspunkt erstellen) Windows 10 eine von zwei Möglichkeiten:

eines] Verwenden Sie Ultimate Windows Tweaker(Verwenden Sie Ultimate Windows Tweaker) UWT )

Sie können unseren portablen kostenlosen Ultimate Windows Tweaker verwenden, um diese Aufgabe mit nur wenigen Klicks zu erledigen.

Sie sehen die Einstellung unter ” Kontextmenü > Desktop-Kontextmenü “.

Am besten klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei und führen sie aus Administratorname(Verwalter) .

Kontextmenüelement Systemwiederherstellung

2]Verwenden einer Registrierungsdatei (.reg)

Da dies ein Registrierungsvorgang ist, wird empfohlen, dass Sie die Registrierung sichern oder als notwendige Vorsichtsmaßnahme einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.

Hinzufügen (hinzufügen) “Einen Wiederherstellungspunkt erstellen”(Wiederherstellungspunkt erstellen) ein Kontextmenü(Kontextmenü) Windows 10 Mach Folgendes:

  • drücken Sie die Taste Windows-Taste + R um das Dialogfeld „Ausführen“ aufzurufen.
  • Geben Sie im Dialogfeld „Ausführen“ „ Notizbuch(Notizblock)“ und drücken Sie die Eingabetaste, um den Notizblock zu öffnen.
  • Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn in einen Texteditor ein.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\Create Restore Point]
"HasLUAShield"=""
"Icon"="SystemPropertiesProtection.exe"

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\Create Restore Point\command]
@="PowerShell -windowstyle hidden -command \"Start-Process cmd -ArgumentList '/s,/c, PowerShell Checkpoint-Computer -Description \"Manual\" -RestorePointType \"MODIFY_SETTINGS\"' -Verb runAs\""

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore]
"SystemRestorePointCreationFrequency"=dword:00000000
  • Wählen Sie nun ” Datei(Datei)” und drücken Sie die Schaltfläche ” Speichern als(Speichern als) ” .
  • Wählen Sie einen Ort (vorzugsweise auf Ihrem Desktop), an dem Sie die Datei speichern möchten.
  • Geben Sie einen Namen mit Erweiterung ein .reg (zum Beispiel, AddCRP-To-ConMenu.reg ).
  • Auswählen ” Alle Dateien(Alle Dateien) ” in der Dropdown-Liste ” Speichern unter”.(Speichern unter)
  • Doppelklick(Doppelklick) gespeicherte Datei .reg um es zusammenzuführen.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf ” laufen > Ja(Ja)” ( Benutzerkontensteuerung ) > ” Ja > OK(OK) » um die Zusammenführung zu bestätigen.
  • Jetzt können Sie die Datei löschen .reg wenn Sie wollen.

Löschen (zu entfernen) “Einen Wiederherstellungspunkt erstellen(Wiederherstellungspunkt erstellen) ein Kontextmenü(Kontextmenü) » ein Windows 10 Mach Folgendes:

  • Öffnen Sie den Editor.
  • Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn in einen Texteditor ein.
Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\Create Restore Point]
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang wie oben, aber speichern Sie diesmal die Reg-Datei unter RemoveCRP-From-ConMenu.reg .

Das ist alles über das Hinzufügen oder Entfernen “Einen Wiederherstellungspunkt erstellen”(Wiederherstellungspunkt erstellen) ein Kontextmenü(Kontextmenü) Windows 10 !

Verwandter Beitrag(Verwandter Beitrag) : So fügen Sie eine Anwendung zum Kontextmenü hinzu.

Systemschutz ist eine Funktion, mit der PC-Benutzer eine Systemwiederherstellung durchführen können, bei der Sie einen früheren Zeitpunkt auswählen, auf den Ihr System zurückgreift, falls Ihr PC nicht gut funktioniert und Sie kürzlich eine App, einen Treiber oder ein Update installiert haben . In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie hinzufügen oder entfernen ‘Wiederherstellungspunkt erstellen’ Kontextmenü in Windows 10.

Kontextmenü „Wiederherstellungspunkt erstellen“ hinzufügen oder entfernen

Fügen Sie Wiederherstellungspunkt erstellen zum Kontextmenü hinzu

Wir können das Kontextmenü „Wiederherstellungspunkt erstellen“ in Windows 10 auf zwei Arten wie folgt hinzufügen oder entfernen:

1]Ultimate Windows Tweaker (UWT) verwenden

Sie können unsere portable Freeware Ultimate Windows Tweaker verwenden, um diese Aufgabe mit nur wenigen Klicks auszuführen.

Sie sehen die Einstellung im Abschnitt Kontextmenü > Desktop-Kontextmenü.

Klicken Sie am besten mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei und führen Sie sie als Administrator aus.

Kontextmenüelement Systemwiederherstellung

2]Registrierungsdatei (.reg) verwenden

Da dies ein Registrierungsvorgang ist, wird empfohlen, dass Sie als notwendige Vorsichtsmaßnahme die Registrierung sichern oder einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.

Hinzufügen Erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt im Kontextmenü in Windows 10, gehen Sie wie folgt vor:

  • Drücken Sie Windows-Taste + R um den Ausführen-Dialog aufzurufen.
  • Geben Sie im Dialogfeld Ausführen Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Notepad zu öffnen.
  • Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn in den Texteditor ein.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\Create Restore Point]
"HasLUAShield"=""
"Icon"="SystemPropertiesProtection.exe"

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\Create Restore Point\command]
@="PowerShell -windowstyle hidden -command \"Start-Process cmd -ArgumentList '/s,/c, PowerShell Checkpoint-Computer -Description \"Manual\" -RestorePointType \"MODIFY_SETTINGS\"' -Verb runAs\""

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore]
"SystemRestorePointCreationFrequency"=dword:00000000
  • Klicken Sie nun auf die Datei Option aus dem Menü und wählen Sie aus Speichern als Taste.
  • Wählen Sie einen Ort (vorzugsweise Desktop), an dem Sie die Datei speichern möchten.
  • Geben Sie mit einen Namen ein .reg Erweiterung (zB; AddCRP-To-ConMenu.reg).
  • Wählen Sie aus der Speichern unter Dropdown-Liste.
  • Doppelklicken Sie auf die gespeicherte .reg-Datei, um sie zusammenzuführen.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf laufen > Ja (Benutzerkontensteuerung) > Ja > OK Zusammenschluss zu genehmigen.
  • Sie können die .reg-Datei jetzt löschen, wenn Sie möchten.

zu entfernen Erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt im Kontextmenü in Windows 10, gehen Sie wie folgt vor:

  • Notizblock öffnen.
  • Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn in den Texteditor ein.
Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\Create Restore Point]
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang wie oben, aber speichern Sie diesmal die Reg-Datei unter RemoveCRP-From-ConMenu.reg.

So können Sie Wiederherstellungspunkt erstellen zum Kontextmenü in Windows 10 hinzufügen oder entfernen!

dazugehöriger Beitrag: So fügen Sie eine Anwendung zum Rechtsklickmenü hinzu.