So verhindern oder beheben Sie Probleme mit Überhitzung und lauten Laptop-Lüftern

Sie können sich wegen eines lauten Laptop-Lüfters nicht auf das konzentrieren, woran Sie arbeiten. Der Täter lauter Laptop-Lüfter(lauter Laptop-Lüfter) kann normalerweise eines von zwei Dingen sein – Staub und Überhitzung. Wenn Sie seit Jahren einen Laptop-Lüfter verwenden, fragen Sie sich wahrscheinlich, warum er ein surrendes Geräusch macht, das sich stark von weißem Rauschen unterscheidet. Es hilft dir nicht, dich zu konzentrieren – du wirst abgelenkt und es muss aufhören.

Um den Dingen auf den Grund zu gehen, müssen Sie nun feststellen, warum Ihr Laptop-Lüfter mehr Lärm als gewöhnlich macht. Schuld daran ist der Lüfter, der schnell und ununterbrochen läuft. Er flammt auf oder arbeitet härter als sonst – brodelnd wie eine wilde Katze – wenn er Wärme abführen muss oder wenn er unter extremer Arbeitsbelastung steht. Obwohl Ihr Laptop kompakt ist, ist er dennoch anfällig für Staubansammlungen. Verstopfter Staub kann das System Ihres Laptops verheeren und zu Überhitzung und Lärm führen. Die Herausforderung besteht hier darin, den Laptop abzukühlen und die störenden Geräusche loszuwerden.

Lauter Laptop-Lüfter überhitzt

Wenn Ihr Windows 10-Laptop-Lüfter beim Einschalten ein seltsames Kreischen, Brummen oder Rattern von sich gibt, finden Sie hier einige Möglichkeiten, Lüftergeräusche und Überhitzungsprobleme zu beheben Laptop.(Laptop)

  1. Überprüfen Sie laufende Prozesse
  2. Prozesse schließen
  3. Verwenden Sie einen Laptop-Kühler
  4. Reinigen Sie Ihren Laptop-Lüfter.

1]Überprüfen Sie laufende Prozesse

Wenn Ihr Laptop laut ist, kann das nur eines bedeuten – er ist mit Arbeit überlastet. Überprüfen Sie Ihre Prozesse und prüfen Sie, ob Anwendungen ausgeführt werden oder Programme stark beansprucht werden Zentralprozessor(CPU) oder erfordern, dass Ihre Zentralprozessor(CPU) arbeitete mehr als gewöhnlich. Überprüfen Sie, ob es Prozesse gibt, die nahe bei 100 liegen, denn das könnte der Übeltäter sein. Wenn alles gut aussieht, dann könnte es der Lüfter selbst sein. Prozessor benötigt zusätzliche Überprüfung.(ZENTRALPROZESSOR)

2]Prozesse schließen

Offen Taskmanager(Task-Manager) und beenden Sie alle laufenden Prozesse damit der Lüfter Zentralprozessor(CPU) brummte oder brummte nicht, während Sie versuchten, mit den Anforderungen der Ausführung von Programmen Schritt zu halten, z. B. wenn Sie Spiele spielen oder online Videos ansehen.

Verwandte Lektüre(Verwandte Lektüre) : CPU-Lüfter läuft immer auf Hochtouren) .

3]Verwenden Sie einen Laptop-Kühler

Ihr Laptop kann so viel Hitze aushalten, bevor er verrückt spielt. Die Verwendung eines Laptop-Kühlers wird für diejenigen empfohlen, die ihren Laptop zum Spielen oder Arbeiten verwenden, wodurch der Laptop über einen langen Zeitraum verwendet werden kann. Sie haben die Wahl zwischen Laptop-Kühlern mit Kühlrippen und Kühlern, die am Laptop befestigt werden, um die Luft direkt oder mit heißer Luft abzuführen. Diese Laptop-Kühlsoftware könnte für Sie von Interesse sein.

4]Reinigen Sie den Laptop-Lüfter

Wenn alles andere fehlschlägt, gehen Sie direkt zur Wurzel des Problems. Sie können einen Fachmann beauftragen, der die Reinigung für Sie durchführt, oder Sie können es selbst tun. Staub(Staub) und sogar Haare können sich im Lüfter Ihres Laptops ansammeln und verstopfen, was den Luftstrom verringern kann. Die Reinigung wird höchstwahrscheinlich Ihr Problem lösen.

Dazu benötigen Sie einen Luftkompressor und einen kleinen Schraubendreher. Vergewissere dich(Achten Sie darauf, dass Sie den Akku vor der Reinigung herausnehmen, um statische Elektrizität zu vermeiden. Sie müssen auch das Netzteil abziehen. Schrauben Sie die Zugangsabdeckung ab, um den Laptop-Lüfter freizulegen. Blasen Sie den Staub mit einem Luftkompressor aus. Unbedingt tun(Machen) Sie es aus dem Haus, um Asthma oder allergische Reaktionen auf Staub zu vermeiden.

Wenn Sie fertig sind, bauen Sie alles wieder zusammen und schalten Sie das System ein – Sie sollten jetzt einen leiseren Laptop haben.

Der Laptop gilt als das beliebteste Gerät für Arbeit und Freizeit. Viele globale Unternehmen arbeiten heute mit dem Internet und Laptops, um die Dinge am Laufen zu halten. Wenn Sie den Lüfter Ihres Laptops reinigen und sicherstellen, dass er nicht überhitzt, können Sie die Lebensdauer und Leistung Ihres Laptops verlängern und den Geräuschpegel auf Null halten.

Klicken Sie hier, um weitere Tipps zum physischen Bereinigen Ihres Windows-Computers, Ihrer Maus und Tastatur zu erhalten.(Weitere Tipps zur physischen Reinigung Ihres Windows-Computers, Ihrer Maus und Tastatur finden Sie hier.)

Mit einem lauten Laptop-Lüfter können Sie sich auf nichts konzentrieren, woran Sie gerade arbeiten. Der Täter für a lauter Laptop-Lüfter kann in der Regel eines der beiden sein – Staub und Überhitzung. Wenn Sie Ihren Laptop-Lüfter schon seit Jahren verwenden, fragen Sie sich wahrscheinlich, warum es ein brummendes Geräusch gibt, das weit entfernt von weißem Rauschen ist. Es hilft dir nicht, dich zu konzentrieren – du wirst abgelenkt, und das muss aufhören.

Überhitzung Lauter Laptop-Lüfter

Um den Dingen auf den Grund zu gehen, müssen Sie nun herausfinden, warum Ihr Laptop-Lüfter lauter als gewöhnlich ist. Schuld daran könnte der schnell und ununterbrochen laufende Lüfter sein. Es feuert oder arbeitet härter als sonst – am laufenden Band wie eine Wildkatze – wenn es Wärme abführen muss oder wenn es unter extremer Arbeitsbelastung steht. Obwohl Ihr Laptop kompakt ist, ist er dennoch anfällig für Staubansammlungen. Der verstopfte Staub kann das System Ihres Laptops verwüsten, was dazu führt, dass es heiß und laut läuft. Die Herausforderung besteht hier also darin, Ihren Laptop abzukühlen und die irritierenden Geräusche zu beseitigen.

Überhitzung Lauter Laptop-Lüfter

Wenn Ihr Windows 10-Laptop-Lüfter beim Einschalten seltsame schleifende, brummende oder rasselnde Geräusche macht, finden Sie hier einige Möglichkeiten, um die Probleme mit dem Lärm und der Überhitzung des Laptop-Lüfters zu beheben.

  1. Überprüfen Sie die laufenden Prozesse
  2. Schließen Sie die Prozesse
  3. Verwenden Sie einen Laptop-Kühler
  4. Reinigen Sie Ihren Laptop-Lüfter.

1]Überprüfen Sie die laufenden Prozesse

Wenn Ihr Laptop laut ist, kann das nur eines bedeuten – er ist überarbeitet. Überprüfen Sie Ihre Prozesse und sehen Sie, ob Anwendungen oder Programme ausgeführt werden, die CPU-intensiv sind oder Ihre CPU stärker als gewöhnlich schleifen lassen. Überprüfen Sie, ob es Prozesse gibt, die fast auf 100 laufen, da dies der Übeltäter sein könnte. Wenn alles gut aussieht, könnte es der CPU-Lüfter selbst sein, der weiter überprüft werden muss.

2]Schließen Sie die Prozesse

Öffnen Sie Ihren Task-Manager und beenden Sie alle laufenden Prozesse, um zu verhindern, dass Ihr CPU-Lüfter brummt oder surrt, um mit den Anforderungen laufender Programme Schritt zu halten, z. B. wenn Sie Spiele spielen oder online Videos ansehen.

verwandte Lektüre: CPU-Lüfter läuft immer mit voller Geschwindigkeit.

3]Verwenden Sie einen Laptop-Kühler

Ihr Laptop kann nur so viel Wärme aushalten, bevor er durchdreht. Die Verwendung eines Laptop-Kühlers wird für diejenigen empfohlen, die ihren Laptop zum Spielen oder Arbeiten verwenden, was bedeutet, dass der Laptop über einen längeren Zeitraum hart arbeiten könnte. Sie haben die Wahl zwischen Laptop-Kühlern, die über Kühlbodenplatten verfügen, und solchen, die auf den Laptop geklemmt werden, um die heiße Luft direkt zu zappen oder abzusaugen. Diese Laptop-Kühlsoftware könnte Sie interessieren.

4]Reinigen Sie Ihren Laptop-Lüfter

Wenn alles andere fehlschlägt, gehen Sie direkt an die Wurzel des Problems. Sie können einen Fachmann beauftragen, der die Reinigung für Sie durchführt, oder Sie können dies selbst tun. Staub und sogar Haare könnten sich ansammeln und in Ihrem Laptop-Lüfter verstopfen, was den Luftstrom verringern könnte. Eine Reinigung würde höchstwahrscheinlich Ihr Problem lösen.

Dazu benötigen Sie einen Luftkompressor und einen kleinen Schraubendreher. Stellen Sie sicher, dass Sie den Akku herausnehmen, bevor Sie mit der Reinigung beginnen, um statische Elektrizität zu vermeiden. Sie sollten auch das Netzteil abziehen. Schrauben Sie die Zugangsabdeckung ab, um den Laptop-Lüfter zu sehen. Blasen Sie den Staub mit dem Luftkompressor aus. Stellen Sie sicher, dass Sie dies außerhalb Ihres Hauses tun, um Asthma oder allergische Reaktionen auf Staub zu vermeiden.

Wenn Sie fertig sind, setzen Sie alles wieder zusammen und schalten Sie das System ein – Sie sollten jetzt einen leiseren Laptop haben.

Der Laptop gilt als das am häufigsten verwendete Gerät für Arbeit und Freizeit. Viele globale Unternehmen arbeiten jetzt mit der Nutzung des Internets und mit einem Laptop, um die Dinge auf Touren zu bringen. Reinigen Sie Ihren Laptop-Lüfter und stellen Sie sicher, dass er nicht überhitzt. Dies hilft Ihnen, die Lebensdauer und Gesundheit Ihres Laptops zu verlängern und den Lärm auf Null zu senken.