VIDEO_MEMORY_MANAGEMENT_INTERNAL Bluescreen-Fehler

Sie befinden sich auf dieser Seite, höchstwahrscheinlich, weil Sie auf einen Fehler gestoßen sind “blauer Bildschirm ” (Blauer Bildschirm)VIDEOSPEICHERVERWALTUNG INTERNE auf Ihrem Windows 10-Gerät. Fehlerprüfung ist wichtig 0x0000010E . Dies zeigt an, dass der Videospeichermanager auf einen Zustand gestoßen ist, aus dem er sich nicht erholen kann. In diesem Beitrag werden wir schnell die Ursache identifizieren und die am besten geeigneten Lösungen vorschlagen, mit denen Sie versuchen können, das Problem erfolgreich zu lösen.

Diese Fehlerprüfung wird normalerweise durch ein fehlerhaftes Verhalten eines beschädigten Grafiktreibers verursacht.

Die VIDEO_MEMORY_MANAGEMENT_INTERNAL-Fehlerprüfung hat einen Wert von 0x0000010E. Dies weist darauf hin, dass der Videospeichermanager auf einen Zustand gestoßen ist, von dem er sich nicht erholen kann.

VIDEO_MEMORY_MANAGEMENT_INTERNER BSOD

Wenn Sie mit diesem Problem konfrontiert sind, können Sie unsere empfohlenen Lösungen unten in keiner bestimmten Reihenfolge ausprobieren und sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

  1. Laufen Online-Bluescreen-Fehlerbehebung(Bluescreen-Online-Fehlerbehebung)
  2. Aktualisieren Sie Ihre Video-/Grafiktreiber
  3. LaufenApp (ausführen) ein Kompatibilitätsmodus(Kompatibilitätsmodus)
  4. SFC-Scan ausführen
  5. Führen Sie einen DISM-Scan durch
  6. Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Werfen wir einen Blick auf die Beschreibung des Prozesses, der mit jeder der aufgelisteten Lösungen verbunden ist.

Wenn Sie sich normal anmelden können, gut; Andernfalls müssen Sie im abgesicherten Modus booten, den Bildschirm mit den erweiterten Startoptionen öffnen oder das Installationsmedium zum Booten verwenden, um diese Anweisungen auszuführen.

eines] Laufen(Laufen) Abhilfe Online-Bluescreen-Probleme.(Bluescreen-Online-Fehlerbehebung)

Beim Versuch, Fehler zu beheben BSOD kannst du (BSOD) Führen Sie die Bluescreen-Online-Fehlerbehebung aus. Dieser Meister entwarf Microsoft kann leicht bei der Lösung des Problems helfen.

Wenn ein Fehlerbehebung(Troubleshooter) das Problem nicht lösen kann, können Sie die folgende Lösung versuchen.

2]Video-/Grafiktreiber aktualisieren

Wie bereits erwähnt, dieser Fehler BSOD verursacht durch falsches Verhalten des Grafiktreibers. In diesem Fall können Sie Ihre Treiber manuell über den Geräte-Manager aktualisieren oder Treiber-Updates von (holen Sie sich die Treiber-Updates über die optionalen Updates) im Abschnitt „Optionale Updates“ von Windows Update erhalten.

Sie können die neueste Version des Grafiktreibers von der Website des Herstellers herunterladen und installieren.

3] LaufenApp (ausführen) ein Kompatibilitätsmodus(Kompatibilitätsmodus)

Wenn dieses Problem auftritt, während Sie versuchen, eine installierte App auf einem Windows 10-Gerät auszuführen, können Sie versuchen, diese App im Kompatibilitätsmodus auszuführen und prüfen, ob der Fehler auftritt Wieder BSOD.(BSOD)

Wenn das Problem immer noch nicht behoben ist, versuchen Sie die nächste Lösung.

4]SFC-Scan ausführen

Systemdatei-Überprüfung ( SFC ) ist integriert Fenster 10-Dienstprogramm, mit dem PC-Benutzer beschädigte Systemdateien scannen und reparieren können Fenster.

5]Führen Sie einen DISM-Scan durch

Wenn Ihr Windows 10-PC auf Start-, Leistungs- oder „unerwartete“ Fehler stößt, einschließlich BSOD, eins(BSODs – eins) Das erste Werkzeug in der Werkzeugkiste ist das Werkzeug Systemdatei-Überprüfung(System File Checker), der alle beschädigten oder fehlenden Dateien auf dem lokalen Image erkennt und ersetzt.

Es gibt jedoch Zeiten, in denen das Problem tiefer im Bild liegt SFC kann es einfach nicht reparieren. In solchen Situationen besteht die nächstbeste Option darin, einen DISM-Scan (Run DISM Scan) auszuführen, um zu versuchen, das zugrunde liegende Problem zu beheben.

6]Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Als letzte Option erfordert diese Lösung, dass Sie Ihr System zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen. Dadurch wird Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurückgesetzt, als das System ordnungsgemäß funktionierte.

Hoffe das hilft!

Sie sind höchstwahrscheinlich auf dieser Seite, weil Sie auf die gestoßen sind VIDEOSPEICHERVERWALTUNG INTERNE Bluescreen-Fehler auf Ihrem Windows 10-Gerät. Die Fehlerprüfung hat einen Wert von . Dies weist darauf hin, dass der Videospeichermanager auf einen Zustand gestoßen ist, von dem er sich nicht erholen kann. In diesem Beitrag werden wir die Ursache schnell identifizieren und die am besten geeigneten Lösungen anbieten, mit denen Sie versuchen können, das Problem erfolgreich zu lösen.

VIDEO_MEMORY_MANAGEMENT_INTERNAL Bluescreen-Fehler

Diese Fehlerprüfung wird normalerweise durch einen beschädigten Grafiktreiber verursacht, der nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Die VIDEO_MEMORY_MANAGEMENT_INTERNAL-Fehlerprüfung hat einen Wert von 0x0000010E. Dies weist darauf hin, dass der Videospeichermanager auf einen Zustand gestoßen ist, von dem er sich nicht erholen kann.

VIDEO_MEMORY_MANAGEMENT_INTERNER BSOD

Wenn Sie mit diesem Problem konfrontiert sind, können Sie unsere empfohlenen Lösungen unten in keiner bestimmten Reihenfolge ausprobieren und sehen, ob dies zur Lösung des Problems beiträgt.

  1. Führen Sie die Bluescreen-Online-Fehlerbehebung aus
  2. Aktualisieren Sie Video-/Grafiktreiber
  3. Führen Sie die Anwendung im Kompatibilitätsmodus aus
  4. SFC-Scan ausführen
  5. Führen Sie den DISM-Scan aus
  6. Systemwiederherstellung durchführen

Werfen wir einen Blick auf die Beschreibung des Prozesses für jede der aufgeführten Lösungen.

Wenn Sie sich normal anmelden können, gut; Andernfalls müssen Sie in den abgesicherten Modus booten, den Bildschirm mit den erweiterten Startoptionen aufrufen oder das Installationsmedium zum Booten verwenden, um diese Anweisungen ausführen zu können.

1]Führen Sie die Blue Screen Online-Fehlerbehebung aus

Wenn Sie versuchen, BSOD-Fehler zu beheben, können Sie den Blue Screen Online Troubleshooter ausführen. Dieser von Microsoft entwickelte Assistent kann bei der Lösung des Problems leicht helfen.

Wenn die Fehlerbehebung das Problem nicht beheben kann, können Sie die nächste Lösung ausprobieren.

2]Video-/Grafiktreiber aktualisieren

Wie bereits erwähnt, wird dieser BSOD-Fehler durch einen fehlerhaften Grafiktreiber verursacht. In diesem Fall können Sie Ihre Treiber entweder manuell über den Geräte-Manager aktualisieren oder die Treiber-Updates im Abschnitt Optionale Updates unter Windows Update abrufen.

Sie können die neueste Version des Grafiktreibers von der Website des Herstellers herunterladen und installieren.

3]Führen Sie die Anwendung im Kompatibilitätsmodus aus

Wenn dieses Problem bei dem Versuch aufgetreten ist, eine installierte Anwendung auf Ihrem Windows 10-Gerät auszuführen, können Sie versuchen, diese Anwendung im Kompatibilitätsmodus auszuführen und prüfen, ob der BSOD-Fehler erneut ausgelöst wird.

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit der nächsten Lösung.

4]SFC-Scan ausführen

System File Checker() ist ein natives Dienstprogramm von Windows 10, mit dem PC-Benutzer nach Beschädigungen in Windows-Systemdateien suchen und diese wiederherstellen können.

5]Führen Sie den DISM-Scan aus

Wenn Ihr Windows 10-Computer Probleme mit dem Start, der Leistung oder „unerwarteten“ Fehlern, einschließlich BSODs, hat, ist eines der ersten Dinge in der Toolbox die Systemdateiprüfung, die beschädigte oder fehlende Dateien auf dem lokalen Image erkennt und ersetzt.

Es gibt jedoch Zeiten, in denen das Problem tiefer im Image liegt, das der SFC einfach nicht reparieren kann. In diesen Situationen besteht die nächstbeste Option darin, den DISM-Scan auszuführen, um zu versuchen, das zugrunde liegende Problem zu beheben.

6]Systemwiederherstellung durchführen

Als letzte Option erfordert diese Lösung, dass Sie Ihr System zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen. Dadurch wird Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurückgesetzt, als das System ordnungsgemäß funktionierte.

Hoffe das hilft!